Messgeräte 7KT PAC

Die Messgeräte 7KT PAC ermöglichen hohe Transparenz über die gesamte Applikation. Beim Mehrkanal-Strommesssystem 7KT PAC1200 erfolgt die Erfassung der Stromwerte über Sensoren, die über den Leitungsschutzschaltern angebracht sind. Die Messgeräte 7KT PAC1500 dienen zur Messung des Energieverbrauchs in ein- und dreiphasigen Netzen, z. B. in Industrieanlagen, Zweckbauten, Büros und Wohnungen in Mehrfamilienhäusern.

Messgeräte 7KT PAC1500


Übersicht 

Insbesondere in der Industrie wird der Kostendruck stärker. Produktlaufzeiten werden verkürzt und Fertigungsstätten müssen häufiger umgerüstet werden. Die Auslastung der Verteiler im Betrieb steht daher ständig unter Beobachtung, um rechtzeitig Lastspitzen zu vermeiden oder Umrüstungen vorzunehmen.

Die Geräte zeigen in einem LCD-Display 6 Messwerte an: Wirkenergie Tarif 1 und Tarif 2, Blindenergie Tarif 1 und Tarif 2, Wirkleistung und Blindleistung. Damit kann die momentane Belastung eines Verteilers abgelesen werden.


Nutzen

  • Die Geräte zeigen zusätzlich zum Verbrauch die momentane Leistung an. Das gewährleistet jederzeit einen Überblick über die Anlagenauslastung und spart weitere Messgeräte.

  • Fast unbegrenzt einsetzbar: Messgeräte 7KT PAC1500 für Direktanschluss 63 A für kleinere Anlagen und mit Wandler bis zu 5000 A für Großanlagen.



Mehrkanal-Strommesssystem 7KT PAC1200

Das Mehrkanal-Strommesssystem 7KT PAC1200 ist eine kostengünstige Lösung zur transparenteren Darstellung der Energieverbräuche und der anfallenden Kosten. Mit 7KT PAC1200 können Sie ohne großen Installationsaufwand ermitteln, in welchem Installationszweig gerade welche Leistung benötigt wird. Die Erfassung erfolgt über ringförmige Sensoren, durch deren Öffnung die verbraucherseitigen Abgangsleitungen hinter den Leitungsschutzschaltern durchgesteckt werden. Daher ist es nicht notwendig, die Leitungen aufzutrennen – für eine besonders einfache Installation.


Nutzen

  • Sowohl kleine als auch große Applikationen können flexibel gestaltet werden, da die Sensorbars in Varianten mit 3, 6, 9 und 12 Sensoren angeboten werden. Dies ermöglicht bis zu 96 Sensoren in einem System bei hervorragender Raumausnutzung im Energieverteiler.

  • Die Messgrößen Strom, Spannung und Energie werden im Gerät gespeichert  und sind über einen Webbrowser bzw. eine App (iOS und Android) grafisch oder als Wert darstellbar. Ebenfalls ist ein Export als CSV-Datei möglich.



LAN-Koppler 7KT 1391

Bei LAN-Verbindung zum Internet ermöglicht ein LAN-Koppler die weltweite Datenabfrage von Messgeräten 7KT PAC. Bis zu 30 Geräte können mit einem LAN-Koppler verbunden werden. Die Datenkommunikation zwischen LAN-Koppler und PC erfolgt über das TCP/IP-Protokoll


Erweiterungsmodule und Zubehör 7KT PAC


Erweiterungsmodule dienen als Kommunikationsschnittstellenfür die Zähler 7KT PAC1500. Die Erweiterungsmodule werden links neben den 7KT PAC 1500 platziert.

Erweiterungsmodul M-Bus (7KT1 908)

  • Stromversorgung über die Bus-Leitung

  • Baudraten: 300 bis 9600 kbit/s

  • Zustandsanzeige durch LED am Modul

  • Parametrierbar über M-Bus Master Software

Erweiterungsmodul Modbus RTU (7KT1 907)

  • Stromversorgung: 230 V AC

  • Baudraten: 4,8 / 9,6 / 19,2 und 38,4 kbit/s werden unterstützt.

  • Zustandsanzeige durch LED am Modul

  • Parametrierbar über RS 485-Master Software

Erweiterungsmodul RS 485 (7KT1 903)

  • Stromversorgung: 230 V AC

  • Zustandsanzeige durch LED am Modul

Erweiterungsmodul 7KNX/EIB (7KT1 900)

  • Stromversorgung über die KNX/EIB Bus-Leitung

  • Zustandsanzeige durch LED am Modul