Tools

AutomatisierungstechnikAutomatisierungstechnik

LOGO! Modular Erweiterungsmodule

Logikmodul LOGO! - flexibel modular erweiterbar

Beschreibung

Ein breites Spektrum an Erweiterungsmodulen ermöglicht es, eine LOGO! Konfiguration sehr individuell auszubauen. Der Maximalausbau hängt vom Grundgerät ab.
LOGO! 8:
24 digitale Eingänge, 20 digitale Ausgänge, 8 analoge Eingänge und 8 analoge Ausgänge
LOGO! 6 und LOGO!7:
24 digitale Eingänge, 16 digitale Ausgänge, 8 analoge Eingänge und 2 analoge Ausgänge

Vernetzt man jedoch mehrere LOGO! 8 oder LOGO! 7 Geräte, kann pro LOGO! der Maximalausbau auf 88 DE, 80 DA, 40 AE und 18 AA erweitert werden.
Für LOGO! 6 und LOGO! 7 stehen darüber hinaus auch Kommunikationsmodule für AS-Interface und KNX zur Verfügung, die über den Rückwandbus angeschlossen werden.

Sollen verschiedene Spannungsebenen in einer Konfiguration verwendet werden so gilt folgendes:
Das Grundgerät muss ein 230 V Gerät sein, dann folgen zunächst 230 V Erweiterungen. Nach diesen muss zwingend ein beliebiges Analogmodul eingesetzt werden , um die galvanische Trennung zu realisieren. Rechts vom Analogmodul  können dann weitere Analogmodule oder 12/24 V Digitalmodule verbaut werden.

Aufbau und Funktion

Digitalmodule

LOGO! 8

LOGO! 6, 7

Status

aktuell

LOGO! 6 Auslauf,
LOGO! 7  Ersatzteil

DM8 12/24R

DM8 24 / DM16 24

DM8 24R / DM16 24R

DM8 230R / DM16 230R


Analogmodule

LOGO! 8

LOGO! 6, 7

LOGO! AM2

LOGO! AM2 RTD

LOGO! AM2 AQ

Technische Daten LOGO! 6, 7, 8

Digitale und Analoge Erweiterungsmodule