Produktankündigung: CPU 1515SP PC2 T und CPU 1515SP PC2 TF

Das Portfolio der SIMATIC S7-1500 T-CPUs wird um die beiden Open Controller CPU 1515SP PC2 T und CPU 1515SP PC2 TF erweitert, die Standard-, Safety- und Motion Control-Funktionalität in einem Gerät vereinen. Die Basis hierfür bildet die neue Hardware des Open Controllers CPU 1515SP PC2. Dadurch lassen sich die Vorteile von erweiterten Motion Control-Funktionalitäten und einer integrierten Windows-Umgebung kombinieren.
Die bisherigen Motion Control-Funktionalitäten wie absoluter Getriebe- oder Kurvenscheibengleichlauf werden jetzt um die Ansteuerung von Kinematiken mit bis zu vier interpolierenden Achsen erweitert, zum Beispiel für Pick and Place-Aufgaben. Im System werden dafür vordefinierte Kinematiken wie kartesische Portale, Rollen-Picker, SCARA-Roboter und Delta-Picker angeboten. Eine freie Transformationsschnittstelle erlaubt es dem Anwender, eigene Kinematiken nahtlos zu integrieren.
Die Parametrierung der Kinematiken erfolgt über einen grafisch unterstützten und intuitiv bedienbaren Konfigurationseditor. Die Bewegungen im Raum werden im gewohnten Programmierumfeld von SIMATIC STEP 7 über standardisierte Funktionsbausteine nach PLCopen programmiert.

Mit SIMATIC S7-1500 T-CPUs und den Servoantriebssystemen SINAMICS V90 mit PROFINET, SINAMICS S210 sowie SINAMICS S120 lassen sich somit anspruchsvolle Motion Control-Aufgaben in TIA Portal V15 effizient und einfach umsetzen.