SIMIT Simulation Framework / SIMIT Virtual Controller

Der neue Hebel für mehr Profitabilität in Automatisierungsprojekten und gesteigerte Effizienz
im Anlagenbetrieb – Virtuelle Inbetriebnahme und Operator Training mit
SIMIT Simulation Framework

Graphische Oberfläche von SIMIT Simulation Framework und SIMIT Virtual Controller

Ihre Herausforderungen in Automatisierungsprojekten und Anlagenbetrieb

  • Der steigende Druck auf Termine und Profitabilität bei Automatisierungsprojekten fordert kürzere Inbetriebnahme-Zeit und einen reibungslosen Startup der neuen Anlagen.

  • Das wechselnde Umfeld stellt auch in Sachen Personalqualifizierung eine neue Herausforderung dar: ausreichende Kompetenz muss bei der Inbetriebnahme neuer, manchmal entfernter Standorte sichergestellt werden, aber auch später im Betrieb. Nur so können Anlagen mit höchster Sicherheit und Effizienz betrieben werden, trotz Wechsel beim Operator

Unsere Antwort: die Virtuelle Inbetriebnahme und das Operator Training mit dem SIMIT Simulation Framework

Die Simulationstechnologie bietet heute neue Antworten, um diese Herausforderungen besser zu meistern: dafür bietet SIMIT Simulation Framework die optimale Umgebung, um die Effizienz in Ihren Projekten auf mehrfache Weise weiter zu steigern, vom Engineering bis zum Anlagenbetrieb.

 

Typische SIMIT Aufbau und -Einsatzvarianten (Hardware-in-the-Loop und Software-in-the-Loop )

Effizienter Ansatz der Simulation bei allen Automatisierungsapplikationen.

SIMIT bietet die notwendigen umfassenden Funktionalitäten und Flexibilität, damit Sie Simulation durchgängig in Ihren Projekten einsetzen können

  • Flexibler Aufbau und Einsatz für alle SIMATIC S7, PCS 7 und TIA-Portal Projekten

  • Eine einzige SIMIT Software für virtuelle Inbetriebnahme und für Operator Training

  • Umfassende Funktionalitäten: Modellierung, spezifische Simulations-HMI und -Steuerung, Runtime

  • Flexible Modellierung für Prozess- und Diskrete Fertigungsautomatisierung

  • Aufbau mit Hardware-in-the-Loop (mit realen Controller) oder Software-in-the-Loop (mit dem SIMIT Virtual Controller oder PLCSIM) - mit gleicher Modellierung

  • Flexible Kopplung an reale Controller : PROFIBUS, PROFINET, PRODAVE

  • Mehrfache Installation der Software möglich, Freischaltung durch Single-User Dongle

  • Verwendung der Simulation auf virtueller Maschine möglich

  • Keine Einschränkung auf Projekt-Größe (Nahezu uneingeschränkte Anzahl an virtuellen Controller)

  • Offene Schnittstellen erlauben den Einsatz im Verbund mit anderer Software (z.B. zwecks Co-Simulation): OPC-Schnittstellen und Shared Memory

  • Modulares, skalierbares Software-Angebot


Umfassende Funktionalität

SIMIT bietet nicht nur die notwendige Simulations-Modellierung aller Automatisierungsaspekte Ihrer Anlage, sondern deckt auch die spezifische Bedienung,  Beobachtung und Ablaufsteuerung der Simulation ab.

Modellierung:

  • Manuelle oder automatische Modellierung, inklusive Integrated Engineering (d.h. durch Wiederverwendung von Planungs- und Engineering-Daten)

  • Schnelle Modellierung auf Basis von umfassende Bibliotheken von Simulationskomponenten

  • Komfortable Bedienoberfläche und Werkzeuge (z.B. graphische Modellierung per einfachen Drag & Drop)

  • Schneller Einstieg mit kontext-sensitiven Wizards und Online-Hilfe

Bedienung und -Beobachtung (Simulations-HMI):

  • Umfassende Funktionen und Komponenten für die spezifische Simulations-Visualisierung und -Steuerung

  • Objekte-Animation und 3D-Visualisierung

  • Plausibilität-Check, Reporting Funktionen, Trend-Darstellung, etc.

Runtime:

  • Bedienpanel: Start, Stopp, Schritt und Pause

  • Snapshot-Funktion: Speichern/Laden einer Simulation per Knopfdruck (komplettes Abbild der Simulation und der Automatisierungssysteme)

  • Ablauf in realer oder virtueller Zeit (langsamer/schneller Ablauf)

  • Datenaustausch mit externer Software, inklusive Fernsteuerung, Synchronisierung und Virtueller Zeit


Simulation zugänglicher gemacht – für unterschiedlichste Anwendungen oder Budgets

Dank der Flexibilität der SIMIT Software und die Einfachheit seiner Anwendung wird die Simulation für viele Anwender sowie Applikationen sinnvoll und attraktiver.

  • Skalierbares, modulares Angebot: Basis und optionale Pakete ermöglichen eine optimale Anpassung an die Anforderungen und einen stufenweisen Einstieg

  • Für Automatisierer gedacht, keine Simulationsexpertise erforderlich

  • Vielfältige Modellierung: vom einfachen Drag & Drop graphischer Modellierung bis zur anspruchsvollen mathematischen Modellierung

  • Umfassende Bibliotheken mit Ready-to-Use Komponenten (im Lieferumfang oder als Option)

  • Basis Software-Varianten: SIMIT Simulation Framework STANDARD, PROFESSIONAL und ULTIMATE

  • Bibliotheken: SIMIT STANDARD, SENSORS und DRIVES (in Basispakete), SIMIT FLOWNET (Prozessautomatisierung-Option) und SIMIT CONTEC (Option für Förderband-Applikation und Identifizierungsaufgaben)

  • SIMIT Virtual Controller: emulierte SIMATIC S7-300 bzw. S7-400 Controllern (mit volle SIMIT SF Funktionalität) oder mit PLCSIM-Controller


Einfaches, kostengünstiges Setup

Der Aufbau mit SIMIT Virtual Controller anstelle von Hardware Controllern spart nicht nur Zeit und Aufwand, sondern vermeidet auch Fehler und Wartezeit auf Hardware-Verfügbarkeit. Außerdem kann eine SIMIT-Simulation auf virtueller Maschine laufen, was den Aufwand beim Trainingsplätze-Aufbau erleichtert.