SIMATIC Thin Clients

Bewährte Bedienterminals im 4:3 Bildschirmformat

SIMATIC Thin Clients sind 10 oder 15 Zoll Bedienterminals mit Touchfunktionalität zum Betrieb mit einem Host (z.B. SIMATIC Panel PCs oder Server). Die 15 Zoll Variante ist auch in einer Ausführung als Rundum geschütztes HMI-Gerät (PRO) mit IP65 Schutzart rundum lieferbar.

Nutzen

  • Geringe Systemgesamtkosten (TCO)

  • Einfache Inbetriebsetzung

  • Hohe Robustheit

  • Keine Begrenzung der maximalen Entfernung zum Server


Aufbau und Funktion

SIMATIC Thin Clients sind preisgünstige Bedienplätze mit 4.3 Displays, die in größeren Anlagen zusätzlich zu SIMATIC Panels oder PCs eingesetzt werden können. Als abgesetzte Bedienterminals ermöglichen sie neben der HMI-Anbindung auch die Nutzung von SCADA-, Office- oder IT-Funktionalität direkt an der Maschine vor Ort.

Die Bedienung erfolgt bei den SIMATIC Thin Clients über den Touch-Screen oder über eine an die USB-Schnittstelle angeschlossenene externe Tastatur oder Maus. SIMATIC Thin Clients kommunizieren über WinCC flexible SmartAccess (Bildschirmkopie des Panels am Client) oder das Standard RDP (Remote Desktop Protocol) von Microsoft immer mit einem Host (SIMATIC Panel, IPC oder Server) und benötigen daher keine Installation, keine Lizenzen und keine Zusatzsoftware auf dem Gerät selbst.
Über Ethernet lassen sich kostengünstig auch sehr große Entfernungen zum Host überbrücken. SIMATIC Thin Clients benötigen lediglich eine IP-Adresse. Lokale Software-Installationen oder Projektierungen sind nicht nötig. Anzeige und Bedienoberfläche wird vom Host zur Verfügung gestellt. Damit entfallen für den Client auch Backup, Restore oder Update-Aktionen. Entsprechend gering sind die Gesamtkosten (Total costs of ownership).
Als abgesetztes Bedienterminal ohne Festplatte und Lüfter kann das Gerät an Maschinen mit besonders hohen Anforderungen an mechanische Robustheit (z. B. Rüttelfestigkeit) betrieben werden. Für die Tragarm- oder Standfußmontage bietet sich eine rundum geschützte Variante in IP 65 an, der Thin Client 15" PRO.
Über die RDP-Anbindung können sowohl HMI-Anwendungen, wie WinCC als auch Office-Applikationen, wie MS-Excel oder SAP direkt am SIMATIC Thin Client an der Maschine vor Ort bedient werden. Im Gegensatz zu Office-Viewern unter Microsoft CE ist hier eine schreibende Bearbeitung der Daten möglich. RDP ist ein Standard Protokoll, das von allen Windows-Betriebssystemen unterstützt wird.
SIMATIC Thin Clients können in PROFINET/Ethernet-Netze eingebunden werden. Alternativ ist eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung per Ethernet-Kabel zum Host möglich. Dabei können Entfernungen von 100 m (mit Switch auch mehr) überbrückt werden, deutlich mehr als bei herkömmlichen Monitoren, die über USB/DVI angeschlossen werden.

Mit der Firmware Version 1.4 (s. Link auf der rechten Seite) erweitern sich die Kommunikationsmöglichkeiten um drei weitere Anwendungsszenarien:

  • Unterstützung von Virtual Network Computing (VNC) zum Fernbedienen von PCs im "Clone"- Betrieb

  • Verbindung zu SINUMERIK PCUs/ NCUs zur Bedienung von CNC Steuerungen

  • Terminalanwendungen als Citrix ICA Client für den Zugriff z.B. auf Produktionsdaten


Technische Daten

Gerät

Thin Client 10"

Thin Client 15" / 15" PRO

Display

10,4 Zoll TFT Display ,
64 K Farben

15,1 Zoll TFT Display
64K Farben

Auflösung

640 x 480 Pixel

1024 x 768 Pixel

Bedienelemente

Touchscreen analog resistiv

Schnittstellen

1 x RJ 45 Ethernet

1 x USB

Text

IP 54 frontseitig,
aufrüstbar auf IP65

IP 20 rückseitig

siehe links,
(als 15" PRO IP65 rundum )

Einbauausschnitt

310 x 248 mm (B x H)

368 x 290 mm (B x H) / -

Frontabmessungen

325 x 263 mm (B x H)

400 x 310 mm (B x H)

Gerätetiefe

65 mm

65 mm / 91 mm