Mehr Vernetzungsmöglichkeiten mit PROFINET onboard

 

Beschreibung

Für die einfache Einbindung in PROFINET-Netzwerke und für eine durchgängige echtzeitfähige Kommunikation von der Unternehmensleitebene bis in die Feldebene bieten die SIMATIC IPCs optional PROFINET onboard. Real-Time, IT-Kommunikation sowie TCP/IP sind damit gleichzeitig auf einer Leitung möglich.

Details

Die intelligente Controllerarchitektur mit integriertem 3-Port-Switch ermöglicht den flexiblen und einfachen Aufbau von Linien- oder Baumtopologien. Unterstützt wird die Einbindung existierender Feldbussysteme, wie z. B. PROFIBUS. Die integrierte PROFINET-Schnittstelle der SIMATIC IPCs kann genutzt werden für:

  • Den direkten Anschluss dezentraler Peripherie und Antriebe, beispielsweise mit WinAC RTX als Controller.

  • Die Nutzung als zusätzliche Standard-Windows-Schnittstelle über den integrierten Switch, z. B. für TCP/IP Kommunikation oder Visualisierungsanwendungen mit WinCC flexible.

Gegenüber herkömmlichen Lösungen lassen sich mit PROFINET bei Installation und Integration der Systemkomponenten Einsparungen von 30 bis 35 % erzielen.

Vorteile    

  • Die PROFINET onboard Schnittstelle spart einen Steckplatz, der für andere PC-Karten zur Verfügung steht  

  • Die intelligente Controllerarchitektur mit integriertem 3-Port-Switch (ERTEC 400) erhöht die PC-Systemleistung durch Entlastung des Prozessors   

  • Volle Unterstützung der Software-PLC WinAC RTX 2008   

  • Optimierte Integration von SIMATIC IPCs in PROFINET-Projektierung (STEP 7 und NCM-PC)    

  • Effiziente Eigendiagnose durch Status-LEDs unterstützt Inbetriebnahme und Diagnose

Über die PROFINET-Schnittstelle mit integriertem 3-Port-Switch können die SIMATIC IPC einfach in PROFINET Netzwerke eingebunden werden

Real-Time-Kommunikation
PROFINET erfüllt alle in der Automatisierung relevanten Echtzeitanforderungen, unterstützt isochrones Real-Time und wird für zeitkritische Prozessdaten verwendet, z. B. für zyklische Nutzdaten oder ereignisgesteuerte Alarme. Dazu nutzt PROFINET einen optimierten Echtzeit-Kommunikationskanal. Das minimiert die Durchlaufzeiten und führt zu einer Leistungssteigerung bei der Aktualisierung von Prozessdaten.