Inbetriebnahmesoftware SINAMICS Startdrive

SINAMICS Engineering im TIA-Portal

Das Totally Integrated Automation Portal (TIA Portal) ist die nächste Generation einer Engineering-Software für die industrielle Automatisierung. TIA Portal enthält SINAMICS Startdrive zur intuitiven Integration von SINAMICS Antrieben in die Automatisierung. Das gleiche Bedienkonzept, die Eliminierung von Schnittstellen und die hohe Benutzerfreundlichkeit machen es möglich, SINAMICS mit dem TIA Portal schnell in die Automatisierung einzubinden und in Betrieb zu nehmen.


Vorteile TIA-Portal:

Die hervorragende Benutzerfreundlichkeit des TIA Portals ist nun mithilfe von SINAMICS Startdrive auch für die Antriebstechnik verfügbar.

  • Gleiche Benutzerführung für Steuerung, HMI und Antriebstechnik erhöht die Produktivität des Engineerings und reduziert Fehlermöglichkeiten.

  • Eine gemeinsame Hardware-Konfiguration für alle Komponenten der Applikation

  • Gemeinsame Datenhaltung von Steuerung und Umrichter in einem Tool gewährleistet automatische Konsistenz

  • Ein gemeinsames Bibliothekskonzept gewährleistet die einfache Wiederverwendbarkeit der Umrichter


Überzeugende Funktionen

Die Funktionen SINAMICS Drive Control Chart (DCC), SINAMICS Safety Integrated-Abnahmetest und die TIA Portal Openness-Schnittstelle revolutionieren die Verwendung der Antriebe im TIA Portal:

SINAMICS Drive Control Chart (SINAMICS DCC)

SINAMICS Drive Control Chart (SINAMICS DCC) ermöglicht die Erstellung von eigenen und komplexen Technologiefunktionen auf Basis von grafischen Signalverarbeitungsplänen mit verschalteten Bausteinen.
Durch die einfache grafische Projektierung kann die Gerätefunktionalität um Regelungs-, Rechen- und Logikfunktionen individuell erweitert werden.

Safety Abnahmetest

Dokumentation erleichtert – der Abnahmetest mit V15
Eines der Highlights von Startdrive V15 ist der Abnahmetest für die Safety Integrated-Funktionen der SINAMICS G120- Antriebsfamilie.
Nach der Maschinenrichtlinie muss eine Abnahme von Sicherheitsfunktionen durchgeführt und diese nach EN ISO 13849-1 und EN ISO 13849-2 dokumentiert werden.
Mit dem integrierten Abnahmetest wird der Anwender benutzerfreundlich mittels grafischer Masken im TIA Portal Schritt für Schritt durch die benötigen Abschnitte geführt
und erhält am Ende das Dokument, das der Maschinendokumentation beigelegt wird.

Openness

Einfacher Zugriff auf Antriebseinstellungen durch TIA Portal Openness
Bei den neuen Funktionen rückt auch die Digitalisierung in den Mittelpunkt. Durch die Openness-Schnittstelle kann im TIA Portal von extern auf die Hardwarekonfiguration sowie auf die Parameter der Antriebe zugegriffen werden.
Dies kann z. B. von Serienmaschinenherstellern für das automatisierte Erstellen von Projekten genutzt werden.
Über ein externes, kundenspezifisches Tool können alle Informationen an das TIA Portal übergeben werden und der Antrieb wird voll automatisiert im Projekt angelegt.
Mit der V15 wird auch ein externes Tool zur Massenparameteränderung bereitgestellt.
Dies kommt zum Einsatz, wenn in einem Projekt mit vielen Antrieben ein oder mehrere Parameter in mehreren Antrieben gleichzeitig geändert werden soll.

SINAMICS Startdrive zeichnet sich durch folgende Highlights aus:

  • Alle TIA Portal Komfortfunktionen sind auch für das Engineering der Antriebe verfügbar

  • Optimales Zusammenspiel zwischen Steuerung und Umrichter

  • Integrierte Systemdiagnose mit Umrichtermeldungen

  • Leistungsfähiger Trace ohne Zusatztool

  • Einfache Projektierung der passenden SIMOTICS Motoren