Der RUGGEDCOM RX1400 VPE1400. Intelligenz bis zur Netzwerkperipherie.

Klein. Leistungsstark. Drahtlos. Und entwickelt für große Installationen. Der RUGGEDCOM RX1400 VPE1400 ist ein kompakter Mobilfunkrouter. Er verbindet die Ethernet-Funktionen von Switch, Router und virtueller Maschinenumgebung zur Ausführung von Linux-Anwendungen, Firewall-Funktionalität und verschiedene WAN- Anbindungsoptionen.

Sorgt für ein intelligenteres Netzwerk.


Durch das innovative Design dieses Mobilfunkrouters lassen sich LTE- und Glasfaser-WAN-Optionen selbst in rauesten Umgebungen realisieren. Ob Situationen im Verteilnetz besser zu erkennen zu können oder Videos für intelligente Transportsysteme und den Schienenverkehr zu streamen – noch nie konnten 4G-Verbindungen so einfach an ein WAN mit hoher drahtloser Bandbreite verbunden werden. In Kombination mit der Software RUGGEDCOM VPE1400 unterstützt der Router eine virtuelle LINUX-Maschinenumgebung. Kunden und Entwickler von Drittanwendungen können so benutzerdefinierte Intelligenz bis an der Netzwerkperipherie einsetzen.

  • Virtualisierung ermöglicht ein vollständiges Linux-Image (mit dedizierten Speichermedien und I/O-Ports), das parallel zum RUGGEDCOM ROX II Betriebssystem laufen kann.

  • Zwei SIM-Steckplätze sorgen für hohe Verfügbarkeit. Dadurch kann das leistungsstärkste Netzwerk ausgewählt werden und Probleme mit nur einem einzigen  Mobilfunkanbieter eliminiert werden. Durch die gleichzeitige Nutzung von Glasfaser- und Mobilfunkverbindungen ist eine erhöhte Ausfallsicherheit von Verbindungen  und ein unterbrechungsfreier Betrieb gegeben.

  • Der GPS-Eingang ermöglicht die Materialüberwachung – was gerade bei großen Implementierungen für die Ortung von Geräten äußerst nützlich ist.

  • Der Anschluss moderner Ethernet-basierter intelligenter elektronischer Geräte (IEDs) für die direkte Datenübertragung über ein WAN wird durch die vier integrierten Ethernet-Ports (10/100TX) ermöglicht.

  • Konnektivität mit hoher Bandbreite über weite Entfernungen an  abgelegene Stationen ermöglichen hingegen die beiden SFP-Gigabit-Ports.

  • Die beiden integrierten seriellen DB9-Ports sorgen für eine längere Betriebsdauer von bestehenden Geräten und verbinden diese an WANs.

  • Der Mikro-SD-Steckplatz speichert Anwendungsdaten sowie die Firmware- und Gerätekonfiguration für eine einfachere Wartung vor Ort.


Weitere technische Einzelheiten sind auf unserer Produktseite zu finden.

Rugged – Robustheit haben wir erfunden.