RUGGEDCOM RMC30

Der RMC30 ist ein Serial-to-Ethernet-Server mit 2 Ports, der speziell für den Einsatz in elektrisch rauen und klimatisch anspruchsvollen Umgebungen ausgelegt ist. Der RMC30 besitzt sowohl einen RS232-Port als auch einen RS485/422-Port, die sich auf einem schraubbaren Klemmblock befinden. Der Ethernet-Port (10BaseT) unterstützt sowohl die Autonegotiation- als auch die Autocrossover- Funktion und erleichtert die Verkabelung. Die netzwerkbasierte Konfiguration, entweder über den integrierten Web- oder den Telnetserver, ist einfach und intuitiv.

Serieller Geräteserver mit 128-Bit-Verschlüsselung

Konfigurieren Sie Ihr RUGGEDCOM Produkt

RUGGEDCOM Produkte lassen sich mit dem RUGGEDCOM-Selector einfach, schnell und effizient konfigurieren: Auswahlmenüs und Positionsnummern ermöglichen eine zielgerichtete Navigation. Anschließend können die ausgewählten Produkte direkt in der Industry Mall durch Übertragung der Stückliste bestellt werden.


Ethernet-Ports

  • 1x RS232- und 1x RS422/485-Port

  • 1x 10BaseTX

  • Vollständig konforme EIA/TIA RS485- und RS232-Ports

  • Integrierte RS485-Terminierung (optional)


Serieller Geräteserver

  • Übertragung serieller Daten über ein IP-Netzwerk

  • Unterstützung der seriellen Protokolle Modbus TCP, DNP3, TIN

  • Baud-Raten bis zu 230 KBit/s

  • Point-to-Point- und Multipoint-Modi

  • Umwandlung von Modbus RTU in Modbus TCP

  • Unterstützung diverser Modbus-Master

  • Verwendung einer Umleitungssoftware für serielle IP-Ports zur Unterstützung von PC-Anwendungsstatistiken sowie integrierter „Sniffer“ für die Störungsbehebung


Optionen für die universelle Spannungsversorgung

  • Eingangsspannungen
    von 24 VDC, 48 VDC sowie Hochspannung
    (88–300 VDC oder 85–264 VAC) für den weltweiten Einsatz

  • Integriertes Netzteil ersetzt einen externen Transformator

  • Schraubbare Klemmblöcke gewährleisten zuverlässige, wartungsfreie Verbindungen

  • Sicherheitszulassung nach CSA/UL 60950 bis +85 °C


Für raue Umgebungen entwickelt

  • Übertrifft IEC 61850-3-Anforderungen für Umspannwerke

  • Übertrifft IEC 61000-6-2-Anforderungen für Industrieumgebungen

  • Übertrifft NEMA TS2-Anforderungen für Verkehrssteuerungsanlagen

  • Erfüllt IEEE 1613-Anforderungen für Umspannwerke

  • Galvanisch getrennte serielle Ports (3 kV RMS)

  • Betriebstemperaturbereich: -40 °C bis +85 °C im lüfterlosen Betrieb für verbesserte Zuverlässigkeit

  • Verzinktes Stahlgehäuse (21 AWG) sowie Hutschienen- oder Wandmontageoptionen für mechanische Betriebssicherheit



Management und Diagnose

  • Web-basiert, Telnet, Befehlszeile

  • SNMP v1/v2/v3 mit Traps (56-Bit-Verschlüsselung)

  • Umfangreiche Diagnosefunktionen mit Protokollierung und Alarmen

  • Ethernet- und serielle LED-Anzeigen unterstützen die Störungsbehebung im Feld

  • Flash Memory für einfache Upgrades

  • System Watchdog mit automatischer Resetfunktion

  • Integrierte Echtzeituhr und SNTP-Zeitsynchronisierung


Management- Funktionen

  • Web-basiert, Telnet, Befehlszeile

  • SNMP v1/v2/v3 (56-Bit-Verschlüsselung)

  • Fernüberwachung (RMON)

  • Umfangreiche Diagnosefunktionen mit Protokollierung und Alarmen


Optionen für die universelle Spannungsversorgung

  • Vollständig integrierte Netzteile (keine externen Adapter)

  • Gängige Niederspannungsbereiche:
    24 VDC (10–36 VDC),
    48 VDC (36–59 VDC)

  • Universeller Hochspannungsbereich:
    88–300 VDC oder 85–264 VAC

  • Sicherheitszulassung nach CSA/UL 60950 für -40 °C bis +85 °C