Industrial Security Appliance – SCALANCE S

Spezialisiert auf die industrielle Automatisierungstechnik

Beschreibung

Die SCALANCE S Industrial Security Appliances als Teil der Netzwerksicherheit unterstützen das Industrial Security Konzept »Defense in Depth«. Sie sichern Automatisierungsnetzwerke ab und schließen nahtlos an die Security-Strukturen der Office- und IT-Welt an.

Die SCALANCE S Komponenten dienen zum Schutz von Geräten und Netzwerken in der diskreten Fertigung und der Prozessindustrie und helfen bei der Einrichtung eines flexiblen Security-Zonenkonzeptes.

Alle Varianten ermöglichen eine vielseitige Projektierung mit TIA Portal, WBM (Web-based Management), CLI (Command Line Interface) und SNMP (Simple Network Management Protocol) und können in die Netzwerkmanagement-Software SINEMA Server oder SINEC NMS eingebunden werden. Zudem arbeiten sie in einem erweiterten Temperaturbereich von –40 bis +70 Grad Celsius.

Industrial Firewall Appliances


SCALANCE SC632-2C und SCALANCE SC636-2C

  • Benutzerspezifische Firewall

  • Network Address Translation (NAT), Network Address Port Translation (NAPT) zur Kommunikation zu Serienmaschinen, die über identische IP-Adressbänder verfügen

  • Autokonfigurations-Schnittstelle zur einfachen Projektierung einer Verbindung zu SINEMA Remote Connect

  • Digitaler Eingang (DI) zum Anschluss eines Schlüsselschalters für den kontrollierten Aufbau einer Tunnelverbindung

  • Einfacher Gerätetausch mit C-PLUG

  • Redundanz-Mechanismen durch VRRPv3

  • Firewall-Performance ca. 600 Mbit/s

  • Gesicherter Zugang zwischen getrennten Netzwerksegmenten durch Bridge Firewall

  • Anschluss über 10/100/1000 Mbit/s Ports sowie Fiber Optic für große Distanzen (bis zu 200 km)

  • Konsolen-Port für den direkten Zugriff über  Programmiergerät

  • Gesicherte, redundante MRP/HRP-Anbindung bei SCALANCE SC636-2C



Industrial VPN Appliances


SCALANCE S615

  • Benutzerspezifische Firewall

  • Network Address Translation (NAT), Network Address Port Translation (NAPT) zur Kommunikation zu Serienmaschinen, die über identische IP-Adressbänder verfügen

  • Autokonfigurations-Schnittstelle zur einfachen Projektierung einer Verbindung zu SINEMA Remote Connect

  • Digitaler Eingang (DI) zum Anschluss eines Schlüsselschalters für den kontrollierten Aufbau einer Tunnelverbindung

  • Einfacher Gerätetausch mit C-PLUG

  • Redundanz-Mechanismen durch VRRPv3

  • Firewall-Performance ca. 100 Mbit/s

  • Verwaltung von bis zu 20 VPN Verbindungen mit einer Datenrate von bis zu 35 Mbit/s

  • Anschluss über 10/100 Mbit/s Ports



SCALANCE SC642-2C und SCALANCE SC646-2C

  • Benutzerspezifische Firewall

  • Network Address Translation (NAT), Network Address Port Translation (NAPT) zur Kommunikation zu Serienmaschinen, die über identische IP-Adressbänder verfügen

  • Autokonfigurations-Schnittstelle zur einfachen Projektierung einer Verbindung zu SINEMA Remote Connect

  • Digitaler Eingang (DI) zum Anschluss eines Schlüsselschalters für den kontrollierten Aufbau einer Tunnelverbindung

  • Einfacher Gerätetausch mit C-PLUG

  • Redundanz-Mechanismen durch VRRPv3

  • Firewall-Performance ca. 600 Mbit/s

  • Gesicherter Zugang zwischen getrennten Netzwerksegmenten durch Bridge Firewall

  • Verwaltung von bis zu 200 VPN Verbindungen mit einer Datenrate von bis zu 120 Mbit/s

  • Anschluss über 10/100/1000 Mbit/s Ports sowie

  • Fiber Optic für große Distanzen (bis zu 200 km)

  • Konsolen-Port für den direkten Zugriff über Programmiergerät

  • Gesicherte, redundante MRP/HRP-Anbindung bei SCALANCE SC646-2C



Beispielapplikationen

Flexibles Security-Zonenkonzept am Beispiel DMZ (demilitarisierte Zone)

  • media title1
  • media title2
  • media title3
  • media title4