SINEMA Server

Netzwerkmanagement-Software zur Überwachung und transparenten Diagnose

Beschreibung

Durch einen Netzwerkausfall verlieren nicht nur die Anlagenbediener den Zugriff auf die Feldgeräte, oft können auch die Feldgeräte nicht mehr untereinander kommunizieren. Im schlimmsten Fall kann dies die Produktion komplett zum Erliegen bringen.

Die Software SINEMA Server wurde speziell für industrielle Anwendungen entwickelt. Damit können Netzwerke in einer Automatisierungsumgebung mithilfe von standardisierten Diagnosemöglichkeiten wie zum Beispiel SNMP, PROFINET und SIMATIC, analysiert und beobachtet werden. Die erfassten Daten werden in einem Langzeitarchiv gespeichert und können somit nach Bedarf ausgewertet und angezeigt werden. Zudem kann die erstellte Netzwerkdiagnose nahtlos über OPC und Webfunktionen in HMI/SCADA-Systeme (z. B. WinCC, PCS 7) integriert werden. Auch redundante PCS 7-Architekturen lassen sich über SINEMA Server erkennen und abbilden.

SINEMA Server sorgt mit der automatischen Topologieerkennung, der fortlaufenden Netzwerküberwachung sowie den umfangreichen Diagnose- und Reportingfunktionen für höchste Transparenz in industriellen Netzwerken. Die Netzwerkdiagnose lässt sich problemlos in HMI/SCADA-Systeme wie WinCC ebenso wie in Fremdsysteme einbinden.

SINEMA Server ermöglicht auch die vollständige Integration der Topologie in das HMI/SCADA-System über einen Webbrowser. Warnungen und Fehlermeldungen können über die integrierte OPC-Schnittstelle übergeben werden.

Details

SINEMA Server kann das gesamte industrielle Netzwerk abbilden – von den Netzwerkkomponenten bis hin zu Automatisierungs-Endgeräten z. B. Steuerungen wie SIMATIC S7-410-5H oder SIMATIC S7-1500  und dezentralen Peripherien. Darüber hinaus ermöglicht SINEMA Server aber auch höchste Offenheit gegenüber Ethernet-basierten Geräten anderer Hersteller, die einfach und komfortabel über SNMP erkannt und diagnostiziert werden können. Somit ist SINEMA Server auch in Infrastrukturnetzen, zum Beispiel im Verkehrssektor, einsetzbar.

Dank unterschiedlicher Lizenzgrößen (50, 100, 250, 500 Knoten) können mit SINEMA Server auch kleinere und größere Netzwerke effizient und einfach überwacht werden. Werden mehr Knoten benötigt, können über einen zentralen SINEMA Server beliebig viele weitere überwacht werden, beispielsweise einzelne Fertigungszellen zentral durch ein einziges SINEMA Server-System.

Vorteile

  • Übersichtliche Darstellung der Netzwerktopologie dank automatischer Komponenten- und Topologieerkennung

  • Umfangreiche Diagnosemöglichkeiten über SNMP, PROFINET und SIMATIC

  • Ereignis-basiertes Meldesystem zur transparenten Darstellung der Netzwerkdiagnose

  • Standardisierte Netzwerkdokumentation (Reports)

  • Geräteprofilkonzept zur Überwachung von Siemens- und Fremdgeräten

  • Datentransfer über verschiedene, standardisierte Protokolle (z. B. OPC UA) in cloud-basierte Systeme

  • Validierung von Netzwerkparametern

  • Zentrales Firmware- und Konfigurationsmanagement geräteübergreifend per CLI


Transparenz für industrielle Netzwerke

Inventory

Projektübergreifende und anlagenweite Darstellung aller Komponenten und Ports

  • media title1
  • media title2
  • media title3
  • media title4
  • media title5
  • media title6
  • media title7
  • media title8