SCALANCE X-300 managed

Profitieren Sie von der hohen Funktionalität und großen Flexibilität mit den managed Industrial Ethernet SCALANCE X-300 Switches als Kompaktgeräte oder als 19“-Rackvarianten: mit ihnen können Sie einfach Ihre Anlagennetze erweitern und dabei zuverlässig Daten von Maschinen und Anlagen in Ihre überlagerten Systeme austauschen.

SCALANCE X-300

Performant für die Anlagenstrukturierung

Die managed Industrial Ethernet Switches SCALANCE X-300 sind für den Aufbau von Linien-, Stern- und Ringstrukturen (10/100/1000 Mbit/s) in Anlagen sehr gut geeignet.

Es stehen kompakte Varianten mit bis zu 20 elektrischen oder 3 optischen Ports (ST/BFOC, SC) bzw. teilmodulare Varianten mit bis zu 8 elektrischen oder optischen Ports (über Medienmodule konfigurierbar) mit Entfernungen bis zu 26 km zur Verfügung.

Die Switches bieten verschiedene Redundanzmechanismen wie Media Redundancy Protocol (MRP) und können dank des Wechselmediums C-PLUG im Fehlerfall ohne Spezialwissen getauscht werden.

Mit dem Medienmodul MM992-2VD (Variable Distance), das in einen modularen SCALANCE X-300 Switch gesteckt wird, können beliebige Zweidrahtleitungen für Ethernet-Verbindungen bis zu 1000 m genutzt werden: z.B. Erdleitungen, Leitungen durch Brandschotts oder entlang Pipelines, die nur schwer ersetzt werden können. Zusätzlich können mit dem Medienmodul MM992-2VD PROFINET-Strecken von bis zu 500 m mit Achtdraht-Kupferleitungen überbrückt werden.

SCALANCE X-300 gibt es in verschiedenen Ausführungen:

  • SCALANCE X-300 als Kompaktgerät

  • SCALANCE X-300M als teilmodulares Gerät

  • SCALANCE X-300M PoE als teilmodulares Gerät mit Power-over-Ethernet (PoE)


Vorteile

  • Umfangreiche IT-Funktionen für performante Anlagennetze

  • Flexible Portkonfigurationen dank teilmodularem Aufbau (SCALANCE X-300M)

  • Einsatz in Transportation-Applikationen (SCALANCE X-300M TS)

  • Einsparung von Vernetzungen Leitung mit Power-over-Ethernet durch die Übertragung von Daten und Energie über eine Leitung (SCALANCE X-300M)

  • Zentrale Konfiguration in der Netzwerkmanangement-Software SINEC NMS)