Automatisierungstechnik

Site Search

Menuclose
Related
Info
close
WinCC OA Newsletter 1/2017

WinCC OA Newsletter 1/2017

And the Oscar goes to … ETM gewinnt erstmals den WirtschaftsOskar 2017

Wer am amerikanischen Markt erfolgreich sein möchte, der braucht Spitzenprodukte und starke Partner. Der USA-Biz-Award - der sogenannte WirtschaftsOskar für Spitzenleistungen in den USA - zeigt die Innovationsstärke österreichischer Unternehmen auf.

ETM erhielt in diesem Jahr zum ersten Mal den USA-Biz-Award in der Kategorie Innovation. Ausschlaggebend für die Wahl zum innovativsten Unternehmen waren mehrere im
Jahr 2016 in den USA erfolgreich realisierte Projekte.

Mit dem USA-Biz-Award, dem so genannten WirtschaftsOskar, ehrt das AußenwirtschaftsCenter Los Angeles der Außenwirtschaft Austria heuer bereits zum siebenten Mal herausragende Leistungen österreichischer Unternehmen am US-Markt. Der USA-Biz-Award wird in den Kategorien Innovation, Investition, Startup, Marktdurchdringung, Trendsetter und Spektakulär vergeben.

USA-BIZ-Award 2017 in der Kategorie Innovation

ETM ist WirtschaftsOskar Gewinner 2017 in der Kategorie Innovation

Carl Hoffmann (Siemens USA, Business Development für CoC WinCC OA in USA), flankiert von Außenwirtschaft Austria Chef Walter Koren re. außen und WD Rudolf Thaler li. außen

Die WirtschaftsOskar Gewinner 2017

v.li: Frequentis AG,  Stratodesk GmbH, ETM professional control GmbH, Riegl  Laser Measurement Systems GmbH, nicht anwesende Gewinner: Aichelin Holding GmbH, ViewAR GmbH, flankiert von Außenwirtschaft Austria Chef Walter Koren re. außen und WD Rudolf Thaler li. außen

Starke Partnerschaften sind der Schlüssel zum Erfolg
Eine wichtige Säule des Geschäftserfolgs in den USA ist zum einen das Kompetenzcenter für
WinCC OA in Plano, Texas und zum anderen der WinCC OA Partner KAASM in Seattle, Washington. Als ein Partner der ersten Stunde in den USA hat KAASM großes Wissen im Bereich SCADA und bringt umfangreiches Branchen-Know-how in vielen verschiedenen Industrien mit. Dies ermöglicht einen erfolgreichen Einsatz der SCADA Software SIMATIC WinCC Open Architecture in den USA.

Bedeutende Referenzen zeigen den Erfolg in 2016

Der Flugzeughersteller Boeing in Seattle, Washington konnte 2016 als Kunde gewonnen werden. Seitdem wird für die Produktion des Flugzeugs 777X das SCADA System SIMATIC WinCC Open Architecture verwendet. Die Aufgaben der Software beinhalten die Steuerung der Laserausrichtung für den Zusammenbau des Flugzeugs sowie die Überwachung der automatisch geführten Fahrzeuge im Produktionsbereich

Bei Linde Electronics am Standort Medford in Oregon wird seit einigen Monaten WinCC OA für ein Sicherheitssystem verwendet. Das SCADA System managt die Personalverfolgung in der gesamten Anlage über RFID-Lesegeräte. Mehrere Alarmstufen, die Notbeleuchtung, ein öffentliches Ansage-System sowie eine Sammelstation mit automatisiertem Check-in und Check-out werden mit
WinCC OA verwaltet.

Bei Fresenius Medical Care aus Waltham in Massachusetts wurde 2016 ein bestehendes System durch WinCC OA ersetzt. Das SCADA System wird zur Datenvalidierung in der Produktion eingesetzt. Dabei waren die Anforderungen im Medizintechnikbereich nach CFR21-11 einzuhalten.

2016 konnten auch zwei namhafte Bierbrauereien Hop Valley Brewing und Whipple Brewing and Distilling, beide aus Reno, Nevada, mit WinCC OA ausgerüstet werden. Die Brauereien sind nun auf dem modernsten Stand der Technik und dem Biergenuss steht in den kommenden Jahren nichts im Wege.

Jaxon Energy, ein Öl- und Gasraffinerie-Unternehmen mit Sitz in Mississippi, suchte Anfang 2016 für seine neue Raffinerieanlage in Vicksburg ein Steuerungssystem, das vor allem flexibel für verschiedene Arten von Rohstoffen einsetzbar ist. Aufgrund der umfangreichen Leistungsmerkmale des SCADA Systems konnte WinCC OA für die neueste Anlage der Jaxon Energy erfolgreich eingesetzt werden.


You are changing from the tablet to the classic version. Do you want to proceed?