Automatisierungstechnik

SIMATIC WinCC Open Architecture Konferenz in Russland

WinCC OA Solution Partner SMS-Automation und Siemens Russland haben zur 2. Internationalen Konferenz für SIMATIC WinCC Open Architecture geladen, die vom 22. bis 23. September 2016 in Samara, Russland, stattfand. Der Hauptfokus der diesjährigen Konferenz lag auf der Implementierung moderner lokaler Überwachungs- und Steuerungssystemen, die auf Basis des SCADA Systems SIMATIC WinCC Open Architecture entwickelten wurden. Die Konferenzteilnehmer hatten die Gelegenheit, die neuesten WinCC OA Entwicklungen sowie Best Practices verschiedener großer, auf WinCC OA basierender, Implementierungsprojekte und kundenspezifischer Lösungen für russische Kunden kennenzulernen.

  • media title1

    SIMATIC WinCC OA Konferenz in Samara, Russland

  • media title2

    2nd International Conference for SIMATIC WinCC OA in Samara, Russia

  • media title3

    2nd International Conference for SIMATIC WinCC OA in Samara, Russia

  • media title4

    2nd International Conference for SIMATIC WinCC OA in Samara, Russia

Igor Sergejew, der Vize-Präsident von Siemens Russland und Digital Factory Division Lead, eröffnete die Konferenz mit einer Rede, in der er das Siemens-Konzept eines digitalen Unternehmens sowie die wachsende Bedeutung der Digitalisierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette darlegte.

Bernhard Reichl, Leiter SIMATIC SCADA, sprach über die Positionierung der SIMATIC SCADA Systeme, Entwicklungen im Bereich des WinCC OA Partner Netzwerks in Russland sowie die Aufgabe des russischen WinCC OA Kompetenzzentrums, die darin besteht, auf dem russischen Markt geeigneten lokalen technischen Support und eine auf Vertrauen basierende Partnerschaft aufzubauen.

Bernhard Staufer, Leiter Business Development SIMATIC SCADA, sprach über die Digitalisierung als  Bestandteil der Siemens Vision 2020, die Rolle der SCADA Systeme im MOM-Produktportfolio und gab interessante Details zu einigen WinCC OA Referenzprojekten, die im letzten Jahr weltweit realisiert wurden.

Vertreter der führenden russischen Systemintegratoren (SMS-Automation – Mitorganisator der Konferenz, Sputnic-Komplektatisia und NPP GKS) gaben Einblicke in die praktischen Aspekte der WinCC OA Projekte in verschiedenen Industriezweigen und unterschiedlichen Anwendungen. Die neuesten Innovationen und weitere Pläne für WinCC OA Verbesserungen lagen im Fokus der angebotenen Konferenzthemen.

Andrey Sidorov, Vorstandvorsitzender der SMS-Automation-Gruppe, fasste in seiner Abschlussrede zusammen, dass WinCC OA eine skalierbare Plattform darstellt, mit deren Hilfe Steuerungs- und Monitoring-Systeme für verschiedene industrielle Anwendungen realisierbar sind. Die russische Wirtschaft zeigt einen hohen Modernisierungsbedarf, welcher durch Innovationen und neue Technologien bedient werden könnte.

Die Teilnehmer hatten ebenfalls die Gelegenheit, sich mit dem WinCC OA Live-Demo-System vertraut zu machen. Angeregte Diskussionen boten eine fantastische Chance für einen offenen Dialog zwischen den Systemintegratoren und den Endnutzern. In Summe besuchten über 100 Experten und Führungskräfte die Konferenz.