Tools

AutomatisierungstechnikAutomatisierungstechnik

Site ExplorerSite Explorer
Close site explorer

Grenzenlose Freiheit mit dem energy service portal

Laut Bundesverband für WindEnergie waren Ende 2015 weltweit 432.419 MW Leistung durch Windenergie installiert. China führt weltweit, gefolgt von den USA. In Europa waren insgesamt 147.772 MW installiert, wobei Deutschland mit 44.946 MW installierter Leistung weiter führend in Europa bleibt. Das entspricht rund 26.000 Windenergieanlagen, die zum Teil von unterschiedlichen Herstellern sind und nicht immer kompatibel zueinander sind. Viele der Anlagen haben unterschiedliche Datenmodelle und Schnittstellen, was einen standardisierter Zugriff auf die Daten zur Überwachung der Anlage erschwert.
Der WinCC OA Solution Partner ee technik gmbh bietet den Betreibern von Energieerzeugungsanlagen die Freiheit, unterschiedlichste Anlagentypen an einem Netzverknüpfungspunkt betreiben und steuern zu können. Dabei sorgt der dezentrale Erzeugungsanlagenregler (DEA) für Kompatibilität mit allen Anlagentypen und das energy service portal (esp) für Transparenz als „Informationsknoten mit Kontrollfunktion“.

Task and interfaces of the energy service portal
Funktionen und Schnittstellen des energy service portals (Abb. ee technik gmbh)


Energie Serviceportal auf Basis von SIMATIC WinCC Open Architecture

Das energy service portal (esp) ist eine Betriebsführungssoftware und basiert auf dem SCADA System SIMATIC WinCC Open Architecture. Die einfache Bedienbarkeit und Steuerung sowie die Darstellung aller relevanten Daten auf einer Oberfläche schaffen Transparenz und ermöglichen eine zeitgemäße, sichere und wirkungsvolle Steuerung von Energieerzeugungsanlagen. esp bietet jedem Manager – auch von Windparks – flexible und skalierbare Anwendungs- und Erweiterungsmöglichkeiten.
Die Datensicherheit ist ein wichtiges Thema, so ist ee technik bestrebt, größtmögliche Sicherheit bei maximaler Flexibilität zu bieten. Es werden Firewall-Lösungen eines namhaften Herstellers eingesetzt, damit lassen sich sichere Netzwerkstrukturen aufbauen und verbinden. Das energy service portal ist eine lokale Lösung, das bedeutet alle Daten werden stets im hauseigenen Netzwerk gesammelt und verarbeitet.
Was Industrie 4.0 für ee technik bedeutet erklärt Daniel Schauer, Geschäftsführer und Gründer der ee technik gmbh. „Industrie 4.0 lebt von der Kommunikation zwischen Mensch, Maschine und Produktion. Ziel ist hier eine Kosten-, Zeit- und Ressourceneffizienz zu schaffen sowie die Qualität, die Flexibilität, die Wandlungsfähigkeit und die Überlebensfähigkeit in schwankenden Märkten zu steigern. Bei unserem energy service portal setzen wir auf das SCADA System SIMATIC WinCC Open Architecture von Siemens, das diesem Anspruch gerecht wird. Wir schaffen für unsere Kunden effiziente und hochflexible Lösungen mit einem jungen und ehrgeizigen Team mit Industrie-Background. So wird jeder, der unsere Leistungen und Services nutzt, ein erfolgreicher Teil der Industrie 4.0.“


Über ee technik gmbh

Das in Norderstedt, Deutschland ansässige Unternehmen nutzt sein Know-how um grüne Energiequellen noch flexibler zu machen. Der WinCC OA Solution Partner arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich in der Planung und Projektierung der elektrischen Infrastruktur großer Windparkprojekte. Die Erfahrung erstreckt sich nicht nur auf elektrotechnische Lösungen rund um das Einspeisemanagement von Energieerzeugungsanlagen, sondern auch auf die Begleitung und Beratung rund um das Zertifizierungsverfahren nach der BDEW TR8 und SDLWindV.
Mit dem speziell entwickelten dezentralen Erzeugungsanlagenregler (DEA) und den auf die Anforderungen von Anlagenbetreibern zugeschnittenen Serviceleistungen, werden Lösungen angeboten, die die Anlagen fit für die Zukunft machen.

Weitere Informationen: