Tools

AutomatisierungstechnikAutomatisierungstechnik

Site ExplorerSite Explorer
Close site explorer

SIMATIC HMI Thin Client Ex

Eigensichere Thin Clients für den explosionsgefährdeten Bereich

Beschreibung

Der SIMATIC HMI Thin Client Ex ist ohne spezielle Maßnahmen, wie aufwändige und teure Gehäuse oder zusätzliche Zertifizierungsverfahren, direkt im Ex-Bereich der Zonen 1/21 und 2/22 einsetzbar. Die Geräte verfügen über hohe Schwing- und Schockbelastbarkeit und sind zertifiziert für den Einsatz im Schiffbau.

HMI Thin Client Ex 15inch

Anwendungsbereich

Der Thin Client eignet sich für das Bedienen und Beobachten direkt an der Maschine in explosionsgefährdeten Bereichen der Zonen 1/21 bzw. 2/22 als Remote Station eines Servers.

Die verfügbaren Fronten mit Displays in den Größen 15" und 19" lassen sowohl die Bearbeitung von Standard- als auch umfangreicheren Visualisierungsaufgaben zu.
Mit einem tageslichttauglichen Display von 15 " ist auch der Einsatz outdoor möglich.

Nutzen

  • Ohne zusätzliche Maßnahmen direkt im Ex-Bereich der Zonen 1/21 und 2/22 einsetzbar

  • Flexibel konfigurierbar und problemlos in bereitsvorhandene Infrastruktur integrierbar

  • Höchst robust und vollkommen wartungsfrei für den Einsatz direkt an der Maschine, im Außenbereich und im Schiffbau

  • Als Thin Client oder Monitor über Ethernet in unbegrenzter Entfernung von der zugehörigen Rechnereinheit anschließbar.


Aufbau und Funktion

In Thin-Client-Architektur werden zur Kommunikation mit dem Server die Remote-Protokolle RDP oder RealVNC genutzt.
In Kombination mit einer digitalen KVM-Box (optional) können bis zu 4 Remote Stationen (DisplayClone) an einem PC als abgesetzte Monitore betrieben werden.
Zusätzliche Software auf dem Thin Client, die Speicherplatz benötigt oder Änderungen im Betriebssystem des Servers hervorrufen kann, ist nicht nötig.

Die hohe Schutzart von frontseitig IP66 und rückseitig IP65 ermöglicht den direkten Einsatz im Außenbereich bei Umgebungstemperaturen von minus 20 °C bis plus 50 °C.
Für den Einsatz bis minus 30 °C steht optional ein Gehäuse mit Heizung zur Verfügung.

Der Thin Client ist in zwei Versionen erhältlich, für die EX-Zonen 1/21 oder für die Zonen 2/22, jeweils mit den entsprechenden Zertifizierungen.

Das 15“-Gerät ist optional mit einem besonders leuchtstarken Display für den Tageslichteinsatz erhältlich.

Der SIMATIC Thin Client Ex ist als Einbaugerät oder mit einer Reihe unterschiedlicher Gehäusevarianten für die Montage an Schwenkarmen, Standfüßen oder der Wand bestellbar und wird eingebaut geliefert. Zusätzlich werden auch Ex-taugliche Tastaturen angeboten.
 

Verfügbare Frontpanel Varianten:

  • 15,1" TFT-Farbdisplay Touchscreen plus 8 Funktionstatsten
    Auflösung: 1024 x 768 Pixel
    Einbaumaße: 427.5 x 327.5 x 165 mm (B x H x T)
    Frontabmessungen:: 440 x 340 mm (B x H)

  • 19.1" TFT-Farbdisplay Touchscreen plus 8 Funktionstatsten
    Auflösung 1280 x 1024 Pixel
    Einbaumaße:: 522,5 x 412.5 mm x 165 mm (B x H x T)
    Frontabmessungen: 535 x 425 mm (B x H)


Technische Daten

Schnittstellen

2 x USB Ex i und 2 x Ex e (Zone 1) bzw.
2 x USB Ex i und 2 x Ex nA (Zone 2)

1 x RS232 oder 1 x RS422/485

Ethernet 1 x 10/100 MBit Ex e bzw.

Fiber Optics 100 MBit (SC) Ex op is

Schutzart

IP66 frontseitig

IP65 rückseitig

Betriebssystem

geschlossenes System auf Basis Windows XP embedded


Securityhinweis

Für den sicheren Betrieb einer Anlage oder Maschine ist es darüber hinaus notwendig, geeignete Schutzmaßnahmen (z.B. Zellenschutzkonzept) zu ergreifen und die Automatisierungs- und Antriebskomponenten in ein ganzheitliches Industrial Security-Konzept der gesamten Anlage oder Maschine zu integrieren, das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Dabei sind auch eingesetzte Produkte von anderen Herstellern zu berücksichtigen. Weitergehende Informationen finden Sie unter: http://www.siemens.com/industrialsecurity