Kommunikationslösung

PROFIBUS

Die optimale Lösung für die Industrie

  • Standard- als auch sicherheitsgerichtete Kommunikation über ein Bussystem

  • Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit durch redundanten Aufbau möglich


Vorteile im Tunnel

  • Mit PROFIBUS - dem führenden Bussystem im Automatisierungsumfeld - lassen sich redundante und äußerst robuste Strukturen aufbauen


PROFINET

Der offene, herstellerübergreifende Industrial Ethernet-Standard für die Automatisierung - spezifiziert in der weltweit größten Feldbusorganisation, PROFIBUS & PROFINET International (PI)

  • PROFINET ist 100% Ethernet

  • Höchste Geschwindigkeit und Präzision bei der Datenübertragung - auch bei hohen Mengengerüsten


Vorteile im Tunnel

  • PROFINET - die zukunftsgerichtete Netzwerktopologie für Peripherieanschaltungen - eröffnet neue Möglichkeiten für die Busarchitektur für den Tunnel


Industrial Ethernet Switches SCALANCE X

In jeder Kategorie eine Klasse für sich

  • Flexibilität durch ein umfangreiches Portfolio mit unterschiedlichen Bauformen und Funktionsumfängen

  • Ausfallsichere Netze durch schnelle Redundanz und redundante Stromversorgung

  • Konfiguration und Diagnose in STEP 7/ TIA Portal


Vorteile im Tunnel

  • Die SIMATIC Switchkomponenten können in die Gesamtkonfiguration mit eingebunden werden und ermöglichen dadurch eine durchgängige Projektierung und Diagnose

  • Das Produktportfolio umfasst industrietaugliche Komponenten für den Tunnelbereich und Industrieswitches mit Officefunktionalitäten für zentrale Leitwarten


SIPLUS RIC

Zukunftssicheres und wirtschaftliches Fernwirksystem basierend auf SIMATIC S7 mit international genormten Kommunikations-Protokollen

  • Serielle Übertragung IEC 60870-5-101

  • Ethernet (TCP/IP) IEC 60870-5-104
    - Datensicherheit durch Zeitstempel an der Datenquelle
    - Zeitsynchronisierung über NTP- oder IEC-Protokoll
    - Datenpuffer zur Überbrückung von Kommunikationsunterbrechungen


Vorteile im Tunnel

  • SIPLUS RIC eröffnet neue Möglichkeiten in der herstellerübergreifenden Anschaltung von Leitwarten und Automatisierungskomponenten durch ein genormtes Fernwirkprotokoll

  • Die Kommunikationsbausteine fügen sich nahtlos in die Projektierung ein und ermöglichen eine kostengünstige Implementierung des Fernwirkprotokolls in die Steuerung