Automatisierungskonzept

 

Bei der Automatisierung von Tunnelanlagen wird besonderes Augenmerk darauf gelegt, eine hohe Verfügbarkeit der Anlage zu gewährleisten. Dabei bieten sich mit dem hochverfügbaren System SIMATIC S7-400H folgende zwei exemplarischen Aufbauvarianten an:

PROFIBUS

Mit dem weltweit führenden industriellen Feldbussystem PROFIBUS kann ein redundanter Ring zur Erfassung der Steuerung von Datenpunkten im Tunnel realisiert werden. Die Steuerung selbst wird hierbei im hot-standby Modus betrieben. Wahlweise kann zwischen den zwei redundanten Steuerungen eine Entfernung von bis zu 10 km bestehen.

Durch den Aufbau mit einer redundanten Peripherieanschaltung kann die Steigerung der Verfügbarkeit des Gesamtsystems ermöglicht werden.

PROFINET

Neben dem weltweit bewährten PROFIBUS Bussystem hat sich mittlerweile PROFINET als zukunftsweisendes, Ethernet basierendes Feldbussystem etabliert. Die im Tunnel anfallenden Datenpunkte werden durch PROFINET Peripherie Systeme über einen PROFINET Ring an die hochverfügbare Steuerung angeschlossen.

Aufgrund der unterschiedlichen Aufbauvarianten die PROFINET bietet können mit dem neuen PROFINET System flexiblere Netzwerkstrukturen im Tunnel realisiert werden. Die zukunftsweisende und Ethernet basierende Feldbussystem-Architektur bietet einen einheitlichen Standard vom SCADA System bis in die IO Ebene.