Effizientes Microgrid-Management für entfernte Standorte

durch operative, ökologische und wirtschaftliche Optimierung

Stabile Energieversorgung für schwache Netze

Entfernte Standorte

  • media title1
  • media title2
  • media title3


    Beim Betrieb von Stromnetzen an entfernten Standorten bietet die Entwicklung der  erneuerbaren Energien sowohl Chancen als auch Herausforderungen: Durch die Integration von erneuerbaren Energien und Speichervorrichtungen in die Versorgungssysteme können die Betreiber ihre Stromkosten drastisch senken – und gleichzeitig die Netzverfügbarkeit selbst in schwach versorgten Gebieten verbessern. Wo immer der Transport fossiler Brennstoffe über lange Strecken kostspielig und unzuverlässig ist, kann der Einsatz von Wind- und/oder Solaranlagen für mehr Unabhängigkeit und gleichzeitig für mehr Wirtschaftlichkeit sorgen.

    Schwankungen der Erzeugungsleistung in einem Microgrid erfordern intelligente Steuerungsmechanismen und zuverlässige Prognosen für Last und Erzeugung, denn Stromerzeugung und Stromverbrauch müssen kontinuierlich im Gleichgewicht gehalten werden. Für die Steuerung dieser Microgrids liefert Siemens skalierbare Microgrid-Management-Systeme sowie Lösungen auf der Grundlage von Automatisierungsgeräten der SICAM-Serie und von Spectrum Power™.




    Verwandte Produkte, Systeme & Lösungen