SICAM FSI – Fault Sensor Indicator

SICAM FSI (Fault Sensor Indicator), zur Kurzschluss- und Erdschlusserfassung im Mittelspannungsfreileitungsnetz.

Beschreibung

SICAM FSI - Fault Sensor Indicator

  • media title1


    Der Wächter im Freileitungsnetz (3,3 bis 66 kV 50/60Hz)
    Die Verbesserung der Zuverlässigkeit des Verteilnetzes und die Reduzierung von Stromausfällen in Freileitungsnetzen erfordert eine zuverlässige Fehlererkennung und Fehlerortbestimmung.
    Mit dem Kurz- und Erdschlussüberwachungssystem SICAM FSI (Fault Sensor Indicator) bietet Siemens nun das passende Gerät zur Fehlererfassung im Mittelspannungs-Freileitungsnetz an.
    Der SICAM FSI erfasst und kommuniziert Kurzschluss- und Erdschluss-Fehlerzustände. Zusätzlich zeigt das Gerät abhängig von der Art des Fehlers (dauerhaft oder vorübergehend) ein eindeutiges LED-Signal an.
    SICAM FSI ist in zwei Ausführungen verfügbar:

    • 6MD2314-1AB10 - ohne Kommunikation:
      Die Fehler werden lokal über LEDs am Gerät angezeigt. Je nach Fehlerzustand wird ein fehlertypabhängiges Blinklicht generiert.

    • 6MD2314-1AB11 - mit Kommunikation:
      Zusätzlich zur lokalen LED-Anzeige werden Kurz- bzw. Erdschlüsse über eine gesicherte Funkverbindung zu einem Gateway (SICAM FCG) gesendet. Der SICAM FCG (Fault Collector Gateway) stellt die Verbindung über GPRS zu einer übergeordneten Leitwarte her und sendet die Meldungen mit dem genormten Fernwirkprotokoll IEC60870-5-104, oder über XMPP, zur Leitwarte.





    Related Products, Systems & Solutions