WiMAX Lösungen

WiMAX (Worldwide Interoperability for Microwave Access) ist ein standardbasiertes Breitband-Kommunikationssystem (IEEE-802.16-Reihe) für statische und mobile Verbindungen. Das Hauptanwendungsgebiet für WiMAX ist die Kommunikationsanbindung von Ortsnetzstationen (RMU Backhaul), Datenkonzentratoren oder verteilte Energieerzeuger (DER).

Beschreibung

WiMAX Lösungen

Schematische Ansicht

  • media title1


    Das Hauptanwendungsgebiet für WiMAX (Worldwide Interoperability for Microwave Access) ist die Anbindung von Ortsnetzstationen (RMU Backhaul) sowie von verteilten Energieerzeugern. Darüber hinaus kann diese Technologie in ökonomisch sinnvollen Einzelfällen auch eingesetzt werden, um einzelne Verbraucher oder auch Endpunkte mit höheren Kommunikationsanforderungen (z. B. Prosumer) in das Kommunikationsnetz einzubinden.

    WiMAX ist ein standardbasiertes Breitband-Kommunikationssystem (IEEE-802.16-Reihe) für statische und mobile Verbindungen. Die fortschrittliche Punkt zu Mehrpunkttechnologie ist im Feld erprobt und wird weltweit eingesetzt. In jüngster Vergangenheit haben verschiedene Hersteller das System an die Erfordernisse spezieller Industrien wie z.B. Strom bzw. Öl und Gas Versorger angepasst. Im Unterschied zu den Systemen der Telekommunikationsanbieter unterstützen diese WiMAX Implementierungen spezielle Funktionen wie z.B. asymetrische Priorisierung von uplink Verkehr, Layer 2 basierender Verkehr (multicast / IEC 61850 GOOSE), Redundanzoptionen sowie ökonomische Varianten für kleine private oder regionale Netzwerke.

    Neben den Anforderungen der Applikation müssen sowohl die spezifischen regionalen topologischen Bedingungen als auch die  Frequenzverfügbarkeiten sorgfältig untersucht werden. Eine professionelle Funknetz- als auch eine Kommunikationsnetzplanung sind unabdingbar für den Aufbau eines WiMAX Netzes.





    Verwandte Produkte, Systeme & Lösungen