Powerline Carrier PowerLink

PowerLink nutzt die Hochspannungsleitungen zwischen Umspannstationen als Kommunikationskanal für Daten, Schutzsignale und Sprache.

Beschreibung

Typische PowerLink Kommunikationslösung als Back up für eine Glasfaserverbindung

  • media title1
  • media title2


    PowerLink nutzt die Hochspannungsleitungen zwischen den Umspannstationen als Kommunikationskanal für Daten, Schutzsignale und Sprache. Diese seit Jahrzehnten erprobte und den neuesten Standards entsprechende Technik, wird vor allem in zwei Bereichen eingesetzt:

    •  Als Verbindungen zwischen Unterstationen, auf denen keine Glasfaserverbindungen existieren oder sich nicht rechnen

    • Als Backup-System für die Prozess-/Schutzsignalkommunikation parallel zu  einer installierten Glasfaserverbindung

    Dank der kontinuierlichen Weiterentwicklung bleibt diese Technologie so wichtig wie eh und je. Über große Distanzen und bei relativ geringem Datenaufkommen ist PowerLink in Sachen Kosteneffizienz nach wie vor kaum zu schlagen.

    PowerLink unterstützt die aktuellen Kommunikationsstandards für den Schutz von Energienetzwerken. Die nahtlose Integration in andere Kommunikationstechnologien wie Glasfaser oder Satellitenanbindungen erlauben weitere Kommunikationsalternativen. Dank der Möglichkeit, von analoger auf digitale Übertragung umzuschalten, lassen sich beide Übertragungsmodi gleichzeitig nutzen.





    Verwandte Produkte, Systeme & Lösungen