Tools

Digital GridDigital Grid

Site ExplorerSite Explorer
Close site explorer

7XV5461

Zweikanaliger serieller optischer Repeater

Beschreibung

7XV5461

Vorderansicht

  • media title1
  • media title2
  • media title3


    Der optische Repeater überträgt mittels Duplex-Multimode-LWL-Kabel serielle optische Signale über lange Strecken. Er setzt serielle optische 820 nm Signale an Port 1 und Port 2 im Bereich von 300 Bit/s bis 1,5 MBit/s bis 1300 nm für Duplex-Multimode-LWL-Kabel um. Es können synchrone und asynchrone Signale angeschlossen sein. Damit stehen zwei unabhängige, serielle 820 nm Eingänge mit ST-Steckern zur Verfügung, die auf den Port 3 gemultiplext werden. Es wird ein Sendesignal (Tx) und ein Empfangssignal (Rx)unterstützt (keine RTS/CTS-Handshake-Signale).



    Zwei Geräte mit optischer 820 nm Schnittstelle, wie z. B. der Leitungsdifferentialschutz 7SD52 / 7SD610 oder der RS232 / 820 nm Konverter 7XV5652, können an Port 1 und 2 über Duplex-Multimode-LWL-Kabel für Entfernungen bis zu 1,5 km angeschlossen werden. Die Signalübertragung an Port 3 erfolgt über den LC-Duplex-Stecker in den Wellenlängen 1300 nm für den Anschluss von einem Duplex-Multimode-LWL-Kabel. Für Port 3 gibt es zwei Optionen für LWL-Kabellängen von max. 4 km (1300 nm) und 8 km (1300 nm). Das Gerät kann an alle Batteriespannungen und AC-Spannungsquellen angeschlossen werden Zur Unterstützung der Inbetriebnahme können Schleifen für Port 1 / 2 aktiviert werden, so dass die Eingangssignale am jeweiligen Port gespiegelt werden können.



    Verwandte Produkte, Systeme & Lösungen