SIPROTEC 7SC80 - Feeder Automation Controller

Kompakter und schneller Verteilnetzcontroller, Schutzfunktionen

SIPROTEC 7SC80

Perspektivische Ansicht

  • media title1
  • media title2
  • media title3
  • media title4
  • media title5


    Der SIPROTEC 7SC80 Verteilnetzschutz wird für Schutz- und Automatikfunktionen in Abzweigen mit geerdeter, niederohmig geerdeter, isolierter oder kompensierter Sternpunktausführung eingesetzt.

    Die Schutzfunktionen sind flexibel konfigurierbar, wobei der Anwender bis zu 20 zusätzliche Schutzfunktionen speziell für seine Bedürfnisse kreieren kann. Auf der nächsten Seite sind die wählbaren Schutzfunktionen in einer Tabelle dargestellt.

    Zusätzlich können Primärschaltgeräte wie Erder, Trenner und Last-/Leistungsschalter überwacht werden. Automatisierungs- bzw. Programmierfunktionen sind ebenfalls in das Gerät implementiert. Mit der integrierten programmierbaren Logik (CFC) können vom Anwender eigene Funktionen wie z.B. Automatisierung eines Schaltfeldes realisiert werden (Verriegelungen, Lastabwurfprogramme). Anwender können zudem benutzerdefinierte Meldungen erstellen. Die Hochrüstung der Geräte- und Kommunikationsfirmware ist auch über Ethernet möglich.



    Besondere Merkmale

    • Unterstützung von Applikationen für Verteilnetzautomatisierung

    • Für harte Umweltbedingungen konzipiert

    • Erweiterter Temperaturbereich von –50 °C bis 85 °C

    • Flexible Kommunikationsmöglichkeiten, z.B. für Funkübertragung speziell zur Abzweigautomatisierung

    • Eingebautes GPS Modul zur Zeitsynchronisierung

    • Vollständige Fernsteuerung und Fernüberwachung, sowie Firmwareupgrades

    • Das webbasierende HMI ermöglicht eine vollständige Fernsteuerung und Fernüberwachung des Gerätes

    • 9 frei programmierbare Funktionstasten

    • 6-zeiliges Display

    • Integrierter Switch für kostengünstige und redundante optische Ringe, bei elektrischen Modulen können damit Geräte direkt miteinander kaskadiert (verkettet) werden

    • Parallel laufende Kommunikationsprotokolle

    • Redundanzprotokolle RSTP, PRP und HSR für höchste Verfügbarkeit

    • Stromsprungerkennung

    • Erweiterte Programmierfunktionen

    • Singlemode-Schnittstelle für 24 km

    • RTU-Version ohne Schutzfunktion

    • Steckanschlüsse

    • Sekundärstromwandlerwerte (1 A/5 A) einstellbar mit DIGSI

    • Pufferbatterie von der Seite her auswechselbar

    • USB Frontschnittstelle

    • Intergerätekommunikation über Ethernet mit IEC 61850 GOOSE

    • Edelstahlgehäuse für Aufbaumontage

    • Millisekundengenaue Zeitsynchronisierung über Ethernet mit SNTP

    • Eingänge für Kleinsignal-Strom- und Spannungswandler gemäß IEC 61869-6 (vorher IEC 60044-7 und IEC 60044-8)



    Verwandte Produkte, Systeme & Lösungen