Störschreiber, Power Quality Schreiber und Synchrozeiger-Messung

Die Erfahrung mit Störschreibersystemen hat gezeigt, wie wertvoll diese Informationen für ein besseres Verständnis des statischen und dynamischen Netzverhaltens sind. Die Stromnetze sind sehr viel komplexer geworden und im Zusammenhang mit den realen Einflüssen in verbundenen Netzen ist eine großflächige Überwachung unerlässlich geworden. Bei der Störschreibung und Weitbereichsüberwachung geht es also darum, unter Berücksichtigung der Gegebenheiten des Weitbereichs zu verstehen, was gerade passiert, wobei der Fehlerort, das Schutzverhalten und die Netzstabilität bis hin zur Überwachung der Synchrozeiger-Messung analysiert werden. Zu diesem Zwecke werden Störschreiber und Phasor Measurement Units (PMU) eingesetzt.