Small Control Center System SICAM 230

Ein skalierbares System für ein weites Anwendungsfeld vom Querverbundsystem für Stadtwerke bis zum Monitoringsystem für Smart Grid Applikationen

Beschreibung

SICAM 230

Bilder Galerie

  • media title1


    Ob Strom, Gas, Wasser oder Fernwärme – die Energiewende stellt alle Energieversorger vor immer größere und komplexere Anforderungen. SICAM 230 ist ein skalierbares System für ein weites Anwendungsfeld und reicht vom Querverbundsystem für Stadtwerke bis zum Monitoringsystem für Smart-Grid-Applikationen. Die Architektur von SICAM 230 ist absolut durchgängig – von der Vor-Ort-Steuerung bis zum redundanten Mehrsparten- Leitsystem. Neu in der Leitwarte: SICAM 230 unterstützt eine Multi-Touch- Bedienung. Gängige Gesten wie „Wischen“ oder „Spreizen“ werden optimal genutzt, um zum Beispiel ein Weltbild zu zoomen oder zu verschieben. Anpassbares Multi-Screen-Konzept: Innerhalb eines Projekts ermöglicht SICAM 230 unterschiedliche Monitorkonfigurationen.



    Bildschirmbelegungen und Bedienkonzepte können auf verschiedene Benutzer individuell zugeschnitten werden. Systemfenster wie Listen, Trendanzeige und Protokollausgabe sind mit ihren Bedien- und Anzeigeelementen parametrierbar – jeder Bediener bekommt nur die Funktionen angeboten, die für seine Prozessüberwachung relevant sind. Für Sicherheit im Betrieb sorgt dabei die konsequente Verriegelung der Betriebssystemebene: Sie verhindert den unberechtigten Zugriff auf weitere Systemfunktionen. Das Installieren von SICAM 230 ist vergleichbar mit dem Einrichten einer Standard-PC-Software, wie z. B. eines Office-Pakets. Um das grundlegende Datenmodell zu erstellen und zu pflegen, eignet sich am besten OPM II.

    Dieser objektorientierte Prozessdaten Manager ist ein Bestandteil der Engineering-Software SICAM TOOLBOX II für die gesamte SICAM-Produktfamilie.



    Verwandte Produkte, Systeme & Lösungen