Gasisolierte Schaltanlage 8DJH 36

Wartungsfrei auf Lebenszeit

Beschreibung

Gas-insulated switchgear 8DJH 36
8DJH 36

  • Bis 36 kV

  • Bis 20 kA

  • Bis 630 A

  • Einfachsammelschiene

  • Typgeprüft

  • Metallgekapselt

  • Klimaunabhängig

  • Wartungsfrei

  • Einzelfelder und Blockbildung

  • Keine Gasarbeiten vor Ort

  • Schnell und einfach zu montieren


Technische Daten

Bemessungs-Spannung

kV

36

Bemessungs-Kurzzeit-Stehwechselspannung

kV

70

Bemessungs-Stehblitzstoßspannung

kV

170

Bemessungs-Frequenz

Hz

50/60

Bemessungs-Betriebsstrom für Sammelschiene

A

630

Bemessungs-Betriebsstrom für Abzweige

A

≤ 630

Bemessungs-Kurzzeitstrom, 3 s

kA

≤ 20

Bemessungs-Stoßstrom

kA

≤ 50/52

Bemessungs-Kurzschlusseinschaltstrom

kA

≤ 50/52

Konstruktion und Aufbau:

Schottungsklasse:

PM (metallic partition)

Kategorie der Betriebsverfügbarkeit bei:
Feldern oder Schaltfeldblöcken
- Felder mit Trennschalter (R, T, L)
- Felder ohne Trennschalter (K, M)

 
 
LSC 2
LSC 1

Zugänglichkeit der Schotträume (Kapselung):
- Sammelschienenraum:
- Schaltgeräteraum:
- Niederspannungsschrank (Option):
- Kabelanschlussraum bei Feldern oder Schaltfeldblöcken
mit HH-Sicherungen (T)
ohne HH-Sicherungen (R)

  
Nicht zugänglich
Nicht zugänglich
Werkzeugabhängig

Verriegelungsgesteuert
Verriegelungsgesteuert

Störlichtbogenqualifikation (Option):

Bezeichnung der Störlichtbogenqualifikation IAC

IAC-Klasse bei
- Wandaufstellung
- Freiaufstellung

Bemessungs-Spannung 36 kV
 
 
IAC A FL to 20 kA 1s
IAC A FLR to 20 kA 1s

Zugänglichkeitsgrad A



- F
- L
- R

Anlage in abgeschlossener elektrischer
Betriebsstätte, Zugang "nur für befugtes Personal"
(gemäß IEC 62271-200)
Vorderseite
Seitenflächen
Rückseite (bei Freiaufstellung)

Störlichtbogen-Prüfstrom

Bis 20 kA

Prüfdauer

1 s


Front- und Seitenansicht

8DJH 36 Leistungsschalterabzweig Typ L

Siehe Details im Katalog (Kataloge finden Sie im Downloadbereich).

Intelligente Ortsnetzstationen

Optimales Lösungskonzept für Intelligente Ortsnetzstationen

Stromnetze der Mittel- und Niederspannung müssen sich Veränderungen durch die steigende Integration dezentraler Einspeisungen erneuerbarer Energie und die aufkommende Elektromobilität im individuellen Personenverkehr stellen.
Während die vermehrt benötigte Anschlusskapazität auch mittels Netzausbau zur Verfügung gestellt werden kann, lassen sich Effekte aufgrund wechselnder Energieflussrichtung, Lastschwankungen und Spannungsbandeinhaltung nur mit intelligenten Lösungen in den Griff bekommen.

Die intelligente Netzstation von Siemens bietet das optimale Lösungskonzept:

  • kompakte, kommunikationsfähige Mittelspannungsanlage

  • niederspannungsseitig regelbarer Ortsnetztransformator

  • integrierte Fernwirk- und Automatisierungslösung