Erwärmungslabor

4 Prüfplätze für Erwärmungsprüfungen

Im Erwärmungslabor stehen 4 Prüfplätze für Erwärmungsprüfungen bereit. Im Einzelnen sind dafür folgende Betriebsströme möglich:

Die einzelnen Systeme besitzen folgende max. Betriebsströme:

  • 1x 1.000 A

  • 2x 2.000 A

  • 1x 5.000 A

Diese Systeme lassen sich auch parallel betreiben und haben folglich einen Summenstrom von 10.000 A. Die Anlage ist mit einer automatischen Regelung ausgestattet, die einen konstanten Prüfstrom einprägt.

Durch das Vorhandensein von mehreren Prüfterminals lassen sich mehrere Serien von Erwärmungsprüfungen mit zwischenzeitlichen Umbaumaßnahmen bis hin zur Typprüfung durchführen. Unsere Kunden profitieren davon, dass Design-Verbesserungen innerhalb kürzester Zeit erneut geprüft werden können und dadurch die "time-to-market" in den Entwicklungsprojekten sinkt.

Analoge und digitale Messtechnik mit bis zu 300 Messstellen pro Prüfling und frei wählbarem Messzyklus ermöglichen uns, flexibel auf Ihre Wünsche einzugehen. Eine leistungsstarke Frequenzumrichtung (SIPLINK) ermöglicht Erwärmungsprüfungen mit Prüfströmen bis zu 4.000 A bei 60 Hz.