Wägemodul SIWAREX FTC

Beschreibung

SIWAREX FTC (Flexible Technology for Continuous Weighing) ist ein vielseitiges und flexibles Wägemodul für Bandwaagen, Differenzialdosierwaagen und Schüttstrommesser. Es kann auch für Gewichtserfassung und Kraftmessung eingesetzt werden Die Wägeelektronik SIWAREX FTC ist in SIMATIC integriert und nutzt vorteilhaft alle Features des modernen Automatisierungssystems, wie integrierte Kommunikation, Diagnosesystem und Projektierungswerkzeuge.

Das Wägemodul SIWAREX FTC ist überall dort die optimale Lösung, wo hohe Anforderungen an die kontinuierliche Wägung gestellt werden. Aufgrund der hervorragenden Messeigenschaften können Gewichte in bis zu drei Messbereichen mit einer hohen Genauigkeit gemessen werden. Typische Anwendungsgebiete sind Erfassen der Bandbelegung, Erfassen der Förderstärke/Durchfluss, Erfassen der Fördermenge, Verladen von Material; PID-Regelung (Differentialdosierwaage) und Bidirektionale Kraftmessung.

Detail

 Einbindung in Automatisierungssysteme
 S7-400, PCS7, S7-300

 über ET200M, S7-300 auch direkt

 Kommunikationsschnittstellen

 SIMATIC S7 (P-Bus), RS485, RS 232, TTY

 Genauigkeit

 3 x 6000 d, ≥ 0,5 µV/e

 Interne Auflösung

 16 Mio. Teile

 Aktualisierungsrate intern/extern

 400/100 Hz

 Zulassungen

 ATEX 95, FM, CULUS Haz.Loc.


Nutzen

  • Einheitliche Aufbautechnik und durchgängige Kommunikation durch die Integration in SIMATIC S7 und SIMATIC PCS7

  • Einsatz im dezentralen Anlagenkonzept durch den Anschluss an PROFIBUS-DP/PROFINET über ET 200M

  • Messen von Gewicht bzw. Kraft mit hoher Auflösung von 16 Mio. Teilen
    Hohe Genauigkeit (0,5 µV pro e)

  • Hohe Messrate von 10 ms

  • Parametrierbare Funktion der Ein- und Ausgänge

  • Flexible Anpassung an unterschiedliche Anforderungen mit SIMATIC

  • Einfache Parametrierung mit dem Programm SIWATOOL FTC über die RS 232-Schnittstelle

  • Austausch der Baugruppe ohne eine erneute Justage der Waage möglich

  • Aufzeichnung des Wägeverlaufs

  • Eigensichere Wägezellenspeisung für den Ex-Bereich Zone 1 (Option)

  • Einsatz in der Ex-Zone 2.

  • Umfangreiche Diagnosefunktionen