Wägezelle SIWAREX WL270 K-S CA

Jetzt in weiteren Varianten verfügbar

Beschreibung

Die Druckkraftwägezelle SIWAREX WL270 K-S CA zeichnet sich durch extrem hohe Lastklassen bis 500t und eine äußerst niedrige Bauhöhe aus. Sie ist daher bestens für den Einsatz in Behälterwaagen z.B. zur Ermittlung des Füllstandes geeignet.

Diese Druckkraftwägezelle steht nun neben den bisherigen Varianten für Hochlastbereiche und hohe Temperaturbereiche auch als Variante für den Einsatz in explosionesgefährdeten Bereichen, Zone 2, 22 zur Verfügung

 

 



Einsatz bei hohen Temperaturen bis 250°C
Alle SIWAREX WL270 K Wägezellen stehen optional mit erweitertem Temperaturbereich zur Verfügung. Die speziell für diesen Einsatz entwickelten Dehnungsmessstreifen (DMS) können im Temperaturbereich, -30°C bis 250°C eingesetzt werden, ohne dabei Schaden zu nehmen. Die Messabweichung ist geringfügig höher.
Selbstverständlich sind auch Kabel und Zubehörteile an den erweiterten Temperaturbereichen angepasst.

Mehr Anlagensicherheit durch Doppelbrücke
In besonders sensiblen Anwendungen wie z.B. Kränen ist ein erhöhtes Maß an Sicherheit gefragt, das gilt auch für die messtechnischen Anlagen. Der Einsatz einer Doppelbrücke in Wägezellen entspricht einer redundanten Auslegung. Beide Messbrücken liefern kontinuierlich Werte und können daraufhin auf Unstimmigkeiten untersucht werden. Fällt eine Brücke aus, steht die zweite zur Verfügung. Diese Option ist ab der Lastklasse von 13t verfügbar.
Ein Gehäuse aus lackiertem Stahl schützt die DMS vor Umwelteinflüssen

Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen
Die Wägezelle ist auch als Variante mit Ex-Schutz, Zone 2, 22 verfügbar.

Der Nennmessweg der Wägezelle ist nennlastabhängig und liegt zwischen 0,23 und 3,11mm.

 

 

Detail

 Nennlast

 2,8t, 6t, 13t, 28t, 60t, 130t, 280t, 350t, 500t

 Genauigkeitsklasse

 0,1%*

 Schutzart

 IP66

 Werkstoff des Aufnehmers

 Stahl lackiert

* Andere Genauigkeit bei Hochtemperaturvariante

 

Nutzen

  • Sehr niedrige Einbauhöhe

  • Extrem hohe Lastklassen bis 500t

  • Hochtemperaturvariante bis 250°C und Option mit Doppelbrücke ermöglichen höhere Anlagensicherheit

  • Ex-Schutz, Zone 2, 22