SITRANS SL

Beschreibung

Bei dem SITRANS SL handelt es sich um ein Diodenlaser-Gasanalysengerät, das nach dem Messprinzip der spezifischen Lichtabsorption verschiedener Gaskomponenten arbeitet. Der SITRANS SL eignet sich hervorragend für die schnelle berührungslose Messung von Gaskonzentrationen in Prozess- oder Rauchgasen. Zwei Sensoren (eine Sender- und eine Empfängereinheit) werden direkt am Prozess montiert. Probeentnahme- und -aufbereitungssysteme sind hierbei nicht erforderlich. Die Sensoren sind für den Betrieb unter rauen Umgebungsbedingungen ausgelegt.

Von der Sendereinheit geht ein Lichtstrahl durch das Prozessgas, das diesen in charakteristischer Weise schwächt. In der Empfängereinheit wird dieses Signal ausgewertet und daraus die Gaskonzentration im Prozess bestimmt. Dieses Messprinzip arbeitet nahezu in Echtzeit, präzise und weitgehend frei von Störeinflüssen durch Begleitgase, Staub oder Aerosole. Weitere Einflüsse, z.B. durch Druckvariationen oder Temperatur, werden vom Gerät kompensiert.

Die Herausforderung der Kalibrierung eines in-situ-Gerätes wurde bei SITRANS SL innovativ gelöst: Im Strahlengang des Gerätes befindet sich eine Referenzzelle, die mit einem nicht mit dem Messgas interferierenden Referenzgas gefüllt ist. Das Signal dieses Referenzgases wird kontinuierlich und zeitgleich zur Prozessmessung überwacht, was eine außerordentlich lange Gültigkeit der Kalibrierung gewährleistet. Dieses wiederum trägt zur Erhöhung der Verfügbarkeit und zur Reduzierung der Betriebskosten bei.

Anwendungen:

  • Prozessüberwachung und Prozesssteuerung (chemische Industrie)

  • Prozessoptimierung (Stahlindustrie)

  • Sicherheitsüberwachung, z. B. Überwachung der minimal oder maximal zulässigen Sauerstoff-Konzentration in explosiven Gasgemischen

  • Verbrennungsregelung (Kessel, Prozessöfen, Müllverbrennungsanlagen)


Detail

Max. Anzahl der Komponenten  

1  

Komponenten  

O2

kleinster Messbereich  

O2: 0-1 Vol%

Gehäuse  

Feldausführung  


Nutzen

  • Geringer Installationsaufwand

  • Minimaler Wartungsbedarf

  • Extrem robuster Aufbau

  • Hohe Langzeitstabilität durch eingebaute wartungsfreie Referenzgaszelle

  • Echtzeit-Messungen