Volumenstrommessung

Je nach Abgasbeschaffenheit, Temperatur, Kamindurchmesser, Druckverhältnissen etc. kommen unterschiedliche Messmethoden zur Ermittlung des Volumenstroms sowie der Abgasgeschwindigkeit in Industrieabgasen zum Einsatz: das Staudruckverfahren oder Ultraschalltechnik. Mit den hier vorgestellten Geräten kann fast jeder Anwendungsfall abgedeckt werden.


Beschreibung

Das Messsystem D-FL 100 misst den Durchfluss in trockenen Abgasen mit einer Sonde, die nach dem Staudruckverfahren arbeitet. Das System besteht aus einer Sonde, einem Differenzdruck-Messumformer, einem Absolutdruck-Messumformer, einem Temperatur-Messumformer, einem Umschalthahn und einer Auswerteeinheit.


Details

Messprinzip

Differenzdruck

Messgröße

Abgasvolumenstrom, Abgasgeschwindigkeit

Typische Messbereiche für kontinuierliche Emissionsmessung (CEM)

0 ... 3 000 000 m3/h
2 ... 50 m/s


Nutzen

  • Messung der Abgasgeschwindigkeit

  • Berechnung des Volumenstroms unter Normbedingungen

  • Einstellbare Parameter

  • Automatische Rückspüleinrichtung (optional)

  • Ausführungen mit oder ohne Gegenlager und zur Punktmessung

  • Sonden: 0,4…2 m/0,4…4 m/0,4…8 m

  • Weitere Optionen: Anzeige- und Bedieneinheit, Wetterschutzhauben, Sonderanfertigungen in anderen Materialien, dP-Umformer in Ex-Ausführung