Standard-Messsystem zur Biogasanalyse - Set BGA

Beschreibung

 

Set BGA (Bio-Gas-Analyse) gehört zu einer Reihe von standardisierten Komplettsystemen zur Gasanalyse, welche die Siemens Prozessanalytik für bestimmte Anwendungsbereiche entwickelt hat. Die Sets enthalten alle erforderlichen Bausteine für die jeweilige Applikation von der Messgasentnahme bis zu den Bedien- und Anzeigeeinheiten in einem kompakten Aufbau. Sets sind einfach zu konfigurieren und generieren einen erheblichen Anwendernutzen durch reduzierten Aufwand für Planung, Engineering, Installation, Schulung und Wartung.
Set BGA besteht aus dem 4-Komponenten Gasanalysator ULTRAMAT 23 mit wählbarer Ausstattung und Peripheriekomponenten (Grundausstattung) sowie additiven Zusatzmodulen.

Eine effiziente Probenaufbereitung für schnelle, zuverlässige und reproduzierbare Analysenergebnisse ist eine unabdingbare Voraussetzung für die Rohbiogasanalytik. Wahlweise können bis zu 4 Probenströmen kontinuierlich analysiert werden. Die Probenaufbereitung ist in einem robusten Gehäuse aufgebaut, in welchem neben einer voransaugenden Pumpe auch wahlweise eine Schrankheizung untergebracht werden kann, um Feuchtekondensation bei Außenaufstellung zu vermeiden.

Mit dem Set BGA bietet Siemens eine weitere Standardlösung an, die dem Anwender nicht nur besonders wirtschaftlich ist, sondern auch seine Prozesse hilft zu optimieren.

 

Detail

 Messkomponenten

CO2, CH4, O2, H2S

 Grundausstattung

Wand- oder Gestellmontage inkl. Flammensperre

 Probenaufbereitung

Bis zu 4 Probenströme


Nutzen

Reduzierte Betriebs- und Wartungskosten:

  • Überwachung mehrerer Fermenter mit einem Gerät über Messstellenumschaltung

  • Bestellung aus dem Katalog

  • Lieferung in betriebsbereitem Zustand

  • Minimaler Installationsaufwand  

Besonders hohe Betriebssicherheit, Langzeitkonstanz und Verfügbarkeit:

  • Industriegemäße, sehr robuste mechanische und elektrische Konstruktion

  • hohe Standzeit des H2S-Sensors

  • keine Verdünnung oder Rückspülung erforderlich  

Besonders hohe Messgenauigkeit und Sicherheit:

  • keine Messgasverdünnung erforderlich

  • Geeignet zur Einleitung brennbarer Gase in hoher Konzentration (wie bei Biogas) gemäß TÜV Gutachten  

Einfache Integration in Prozesssysteme durch offene Schnittstellenarchitektur einschließlich Feldbus (optional)