SITRANS DTM - powered by EDDL

Beschreibung

Mit SITRANS DTM können Anwender  der Technologie  Field Device Tool  / Device Type Manager (FDT/DTM) Siemens-Geräte unter Verwendung internationaler Standards auf einfache Weise parametrieren.

Electronic Device Description  (EDD) ist eine bewährte  Programmiersprache zur Beschreibung der Parameter und Funktionen  von Feldinstrumenten und anderer Automatisierungskomponenten.

Vor einigen Jahren wurde ein weiteres  Konzept zur Geräteparametrierung eingeführt, die FDT-/ DTM-Technologie. Um die FDT-/DTM-Technologie für Siemens Geräte zu unterstützen, wurde die Software SITRANS DTM entwickelt. Sie kombiniert beide Technologien: EDD und FDT.  

SITRANS DTM benutzt die EDD als Gerätebeschreibungs-Datei.  Die Software  verhält sich wie  ein DTM  und ermöglicht die Geräteintegration unserer Feldgeräte  in eine  FTD-Rahmen-Applikation.

Folgende Feldgeräte sind derzeit in SITRANS DTM verfügbar:

  • SITRANS TH300 HART

  • SITRANS TH400 PA

  • SITRANS TR300

  • SITRANS P300 HART

  • SITRANS P500

  • SITRANS P DSIII HART

  • SITRANS F M MAG 5000 HART

  • SITRANS F M MAG 6000 HART / DP / PA

  • SITRANS F C MASS 6000 HART / DP / PA

  • SITRANS FC430 HART

  • SITRANS PROBE LU 6m, 12m HART

  • SITRANS LR200 HART/PA

  • SITRANS LR250 HART/PA

  • SITRANS LR260 HART/PA

  • SITRANS LR460 PA

  • SITRANS LR560 HART/PA    

  • SITRANS LUT400 HART

  • SIPART PS2 HART, PA, FF (FF version is a straight DTM)  


Nutzen

  • Gleiches „Look and Feel“ bei allen Siemens Feldgeräten

  • Support von Quick Start Wizards und anderen Dialogboxen

  • Schnelle Übersicht durch Tabellen- und Baumansicht

  • Online- und Offline-Konfiguration möglich

  • Konformität zu IEC-Profilen für HART und Profibus

  • Übersichtliche und komfortable Darstellung von Trendkurven

  • Export und Import der Kurvenwerte im Excel - Format