SITRANS LR460

Beschreibung

SITRANS LR460 ist ein Vierleiter, 24 GHz FMCW-Radar-Füllstandmessumformer für Messbereiche bis 100 m (328 ft). Er arbeitet mit sehr hohem Rauschabstand und erweiterter Signalverarbeitung für die kontinuierliche Überwachung von Schüttgütern. Er eignet sich ideal für die Messung bei extremem Staub.

SITRANS LR460 liefert ausgezeichnete Ergebnisse, selbst in Applikationen mit starker Staubentwicklung. Der Verstellflansch Typ EA ist im SITRANS LR460 integriert, um die Ausrichtung für eine optimale Messung von Schüttgütern zu erleichtern.

Die Process Intelligence des SITRANS LR460 steht für erweiterte Signalverarbeitung und gewährleistet zuverlässigen Betrieb in einfachen und schwierigen Schüttgutapplikationen.

Zu den Merkmalen des SITRANS LR460 gehört das robuste Gehäuse, sowie Flansch- und Hornkomponenten. Atmosphärische und Temperaturbedingungen im Behälter haben praktisch keinen Einfluss auf die Messsicherheit.

Für Schüttgüter, die zu Ansatz neigen, steht ein optionaler Staubschutz zur Verfügung. Für besonders klebrige Applikationen ist auch ein optionales Luftspülsystem lieferbar.

Mit dem eigensicheren Handprogrammiergerät geht die Programmierung vor Ort sicher und einfach von der Hand. SIMATIC PDM kann für eine einfache Fernprogrammierung mit HART oder PROFIBUS PA eingesetzt werden.

Die außerordentliche Signalreflexion, unabhängig von der Dielektrizitätszahl des Materials, verdankt der Radar-Messumformer u. a. der 24 GHz Frequenz und dem hohen Rauschabstand.

 

Hauptanwendungsbereiche: Staubintensive Applikationen mit großem Messbereich, Zementpulver, Flugasche, Kohle, Mehl, Getreide, Plastik.

Zusatzkomponenten können mit den meisten Messgeräten eingesetzt werden, um funktionale Erweiterungen zu realisieren, beispielsweise abgesetzte Anzeigen und Fernüberwachungslösungen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Nicht zu vergessen: Eine sichere Füllstandmesslösung beinhaltet Schalter als Füllstand- und Überfüllsicherung, zur Leermeldung und als Trockenlaufschutz. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Detail

 Technologie

 FMCW-Radar

 Bereich

 100 m (329 ft)

 Prozesstemperatur

 -40 ... 200 °C (-40 ... 392 °F)

 Prozessdruck

 0,5 bar g (7.25 psi g)


Nutzen

  • Process Intelligence für erweiterte Signalverarbeitung und schnelle, einfache Einstellung

  • Schnellstartassistent für eine Plug-and-Play-Inbetriebnahme

  • 24 GHz liefert hervorragende Reflexionseigenschaften auf Schüttgut-Oberflächen

  • 100 m (328 ft) Messbereich für schwierige Applikationen mit großem Messbereich

  • Verstellflansch Typ EA optimiert Signalgüte auf schrägen Oberflächen

  • Programmierung mit eigensicherem Infrarot Handprogrammiergerät, SIMATIC PDM oder HART® Communicator