SITRANS LR200

Beschreibung

 SITRANS LR200 ist ein Zweileiter, 6 GHz Pulsradar Füllstandmessumformer für Messbereiche bis 20 m (66 ft). Er eignet sich für die kontinuierliche Überwachung von Flüssigkeiten und Schlämmen in Lager- und Prozessbehältern mit hohen Temperaturen und Druck.

Das einzigartige Design des SITRANS LR200 ermöglicht eine sichere, einfache Programmierung mit dem eigensicheren Infrarot Handprogrammiergerät. Auch im Ex-Bereich muss der Gehäusedeckel nicht geöffnet werden. Die integrierte, alphanumerische Anzeige ist viersprachig.

Die Standardantenne des SITRANS LR200 ist eine einteilige Polypropylen- Stabantenne. Sie bietet hohe chemische Beständigkeit und ist hermetisch dicht. Die einteilige Antenne zeichnet sich durch eine integrierte, innenliegende Abschirmung aus, die Störungen von Montagestutzen vermeidet.

Die Einstellung ist einfach: für die Grundfunktion genügen zwei Parameter. Da die Elektronik auf einem drehbaren Gehäuse montiert ist, geht der Einbau problemlos von der Hand. Das Gehäuse kann ausgerichtet werden, um den Anschluss zu erleichtern, und nach der Installation für eine optimale Sicht auf die Messwertanzeige eingestellt werden. Die patentierte Process Intelligence Technologie zur Signalverarbeitung im SITRANS LR200 garantiert eine hohe Zuverlässigkeit.

 

Hauptanwendungsbereiche: Lagertanks mit Flüssigkeiten, Prozessbehälter mit Rührwerken, dampfende Flüssigkeiten, hohe Temperaturen, Asphalt, Faultürme

Zusatzkomponenten können mit den meisten Messgeräten eingesetzt werden, um funktionale Erweiterungen zu realisieren, beispielsweise abgesetzte Anzeigen und Fernüberwachungslösungen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.    

Nicht zu vergessen: Eine sichere Füllstandmesslösung beinhaltet Schalter als Füllstand- und Überfüllsicherung, zur Leermeldung und als Trockenlaufschutz. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Detail

 Technologie

 Pulsradar

 Bereich

 20 m (66 ft)

 Prozesstemperatur

 -40 ... 200 °C (-40 ... 392 °F)

 Prozessdruck

 Bis 40 bar g (580 psi)


Nutzen

  • Die lokale grafische Benutzerschnittstelle (LUI, local user interface) vereinfacht den Betrieb durch Plug-and-Play Setup mithilfe des intuitiven Schnellstartassistenten

  • LUI zeigt Echoprofile zur Unterstützung der Diagnose an

  • Kommunikation über HART® oder PROFIBUS PA

  • Process Intelligence Signalverarbeitung für verbesserte Messzuverlässigkeit und automatische Störechoausblendung fester Einbauten

  • Programmierung mit eigensicherem Infrarot Handprogrammiergerät oder über Netzwerk unter Einsatz von SIMATIC PDM, Emerson AMS oder eines Field Device Tools, wie PACTware oder Fieldcare via SITRANS DTM.