SITRANS LVS100

Beschreibung

SITRANS LVS100 ist ein Vibrationsschalter für die Grenzstanderfassung von Schüttgütern.

Der SITRANS LVS100 eignet sich für die Voll-, Bedarfs- und Leermeldung bei rieselfähigen Schüttgütern in Behältern, Silos oder Trichtern.

SITRANS LVS100 hat ein kompaktes Design und kann senkrecht, waagrecht oder schräg eingebaut werden. Die vibrierenden Schwingschenkel bewirken eine gewisse Selbstreinigung des Gerätes vom Messstoff. Durch das einzigartige Design der Schwingschenkel und den Kristallaufbau werden falsche Messwerte hoher Füllstände selbst bei einer Beschädigung der Schwinger ignoriert.

Ein Signal vom elektrischen Schaltkreis bewirkt eine piezoelektrische Anregung der Sonde, die zum Schwingen gebracht wird. Wird die Sonde durch das Füllgut bedeckt, so wird die dadurch entstehende Dämpfung elektronisch registriert und ein entsprechender Schaltausgang nach einer Sekunde Ansprechverzögerung betätigt. Sobald die Schwingsonde frei vom Materialdruck ist, nimmt die Schwingung wieder auf und das Relais kehrt in seinen normalen Zustand zurück.

 

Hauptanwendungsbereiche: rieselfähige Schüttgüter in Behältern, Silos oder Trichtern

Detail

 Messbereich

 170 mm … 2 m (6.7" … 6.5 ft)

 Prozesstemperatur

 -40 ... 150 °C (-40 ... 302 °F)

 Prozessdruck

 Bis 10 bar g (145 psi g)


Nutzen

  • Hohe mechanische Beständigkeit

  • Hohe Beständigkeit gegen Fremdvibrationen

  • Drehbares Gehäuse für einfachen Einbau und Anschluss

  • Geeignet für die Grenzstanderfassung von Materialien mit einer Schüttdichte ab 60 g/l (3.8 lb/ft3)

  • Auf Kundenwunsch Verlängerungen bis zu 2000 mm (8”)

  • Beständige, kurze Schwinggabel (Option) mit Eintauchtiefe ab 170 mm (6.7”)