SITRANS LVL100

Beschreibung

SITRANS LVL100 ist ein kompakter Vibrations-Grenzstandschalter zum Einsatz bei Flüssigkeiten als Überlauf- und Trockenlaufschutz, sowie als Voll-, Bedarfs- und Leermelder. Er ist ideal zum Einsatz in beengten Anlagen.

Der kompakte Füllstandschalter SITRANS LVL100 ist für industrielle Einsätze in allen Bereichen der Verfahrenstechnik konzipiert und wird bei Flüssigkeiten und Schlämmen eingesetzt. Mit einer nur 40 mm (1.57") langen Schwinggabel kann der SITRANS LVL100 in kleine Rohre und beengte Anlagen montiert werden. Er arbeitet praktisch unbeeinflusst von den chemischen und physikalischen Eigenschaften des flüssigen Mediums. Der LVL100 kann auch unter schwierigen Bedingungen eingesetzt werden, wie z. B. Turbulenzen, Luftblasen, Schaumbildung, Ansatz oder Fremdvibrationen.

Die Schwinggabel wird piezoelektrisch angetrieben und schwingt auf ihrer mechanischen Resonanzfrequenz von ca. 1200 Hz. Wird die Schwinggabel mit Füllgut bedeckt, ändert sich die Schwingfrequenz. Diese Änderung wird vom eingebauten Oszillator erfasst und in einen Schaltbefehl umgewandelt. Die integrierte Elektronik wertet das Füllstandsignal aus und gibt ein Schaltsignal zum direkten Betrieb angeschlossener Geräte aus.

 

Hauptanwendungsbereiche: Zum Einsatz in Flüssigkeiten und Schlämmen, für die Füllstandmessung und den Überlauf- und Trockenlaufschutz.

Detail

 Messbereich

 40 mm (1.5") Eintauchtiefe

 Prozesstemperatur

 -40 ... 150 °C (-40 ... 302 °F)

 Prozessdruck

 -1 ... 64 bar g (-14.5 ... 928 psi g)


Nutzen

  • Bewährtes Vibrations-Messprinzip für Flüssigkeiten

  • Kurze Eintauchtiefe von 40 mm (1.57”) für beengte Anlagen

  • Fehlerüberwachung für Korrosion, Ausfall der Schwingung oder Leitungsbruch zum Piezoantrieb