SITRANS F M MAG 8000 / MAG 8000 CT / MAG 8000 Irrigation

Wasserdurchflussmesser

Beschreibung

Das SITRANS F M MAG 8000 Portfolio von batteriebetriebenen Wasserzählern gibt Ihnen die Flexibilität, ein zuverlässiges Wasserdurchflussmessgerät nahezu überall einbauen können, ohne an Genauigkeit oder Leistung einzubüßen. Es ist keine Netzspannung erforderlich. Das batteriebetriebene Wasserdurchflussmessgerät genügt den Anforderungen für den eichpflichtigen Verkehr nach den Wasserzähler-Normen MID und OIML R49. Er ist speziell für autonome Wasseranwendungen ausgelegt, wie z. B. in den Bereichen Entnahme, Verteilung, Verbrauchsabrechnung und Bewässerung.

Anwendungsbeispiele: Entnahme und Verteilungsnetz,  Verbrauchsabrechnung, Großwasserzähler und Bewässerung.    

Der SITRANS F M MAG 8000 / SITRANS F M  MAG 8000 CT  ist in einer Basic-Version für allgemeine Wasseranwendungen oder einer Advanced-Version für erweiterte Funktionen und  Messdaten erhältlich.

Darüber hinaus ist die MAG 8000 Wasserzähler mit drahtlosem Kommunikationsmodul erhältlich. Dieses Modul ermöglicht Aufzeichnungen der Durchfluss-Messdaten und Weiterleitung an den Empfänger durch E-Mail, SMS oder an einen OPC Server. Ermöglicht auch die Einstellungen des Wasserzählers per Fernzugriff zu ändern. Das Ergebnis: optimierte Leistung und maximale Produktivität

 

Das Durchflussmessgerät ist mit dem Wärmeenergierechner  SITRANS FUE950 kompatibel.

Detail

 

 Nennweiten

von DN 25 bis DN 1200  (1" bis 48")
von DN 50 bis DN 300 (2" bis 12") (SITRANS F M MAG 8000 CT)
von DN 50 bis DN 600 (2“ bis 24“) (SITRANS F M MAG 8000 Irrigation)

 Messgenauigkeit

0,2 % ±2 mm/s und 0,4 % ±2 mm/s
0.8 % ± 2.5 mm/s (SITRANS F M MAG 8000 Irrigation)

 Ausgänge

2 passive Ausgänge

 Kommunikation

IrDA: Integrierte Infrarot-Datenübertragungsschnittstelle mit MODBUS RTU-Protokoll als Standard

 Stromversorgung

Interne oder externe Batterie
12-24 V AC/DC und 115-230 V AC

 Betriebsdruck

max. 16 bar (max. 232 psi)
max. 7 bar (max. 101 psi) (SITRANS F M MAG 8000 Irrigation)

 Umgebungstemperatur

von -20 bis 60 °C (-4 bis 140 °F)

 Temperatur des Mediums

von 0 bis 70 °C (32 bis 158 °F)
von 0.1 bis 50 °C (32 bis 122 °F) (SITRANS F M MAG 8000 CT)

 Auskleidungen

EPDM
Ebonite-Hartgummi

 Elektroden

Edelstahl C 276
Edelstahl AISI 316 (SITRANS F M MAG 8000 Irrigation)

 Schutzart

IP67 (NEMA 4)
IP68 (NEMA 6P)

 Werkstoff

Messumformer: Gehäuseoberteil Edelstahl (AISI 316), Gehäuseunterteil Messing beschichtet
Sensor: Kohlenstoffstahl  

 Zulassungen

WRAS, KTW, DVGW 270, ACS, Belgaqua, NSF/ANSI Standard 61
MID (EU), OIML R49, MCERTS-Sira-Zertificate Nr. MC080137/00
NMI 10 für SITRANS F M MAG 8000 Irrigation (unter Bearbeitung)


Nutzen

  • Einfache Aufstellung des Zählers – für Erdvelegung geeignet, da potenzialfreie Gehäuse mit Schutzart IP68 (NEMA 6P) bleibt unbeeinflusst von der Position des  Zählers oder Inline-Leitungsdrücken. Es sind keine Filter erforderlich

  • Geringer Druckverlust – ein  Messrohr  ohne Strömungshindernisse  gewährleistet minimalen Druckverlust selbst bei höchsten Durchflussmengen. Dies bedeutet, dass der allgemeine Netz-Systemdruck reduziert werden kann, was zur Vermeidung von Rohrbrüchen und übermäßiger Belastung von Pumpenstationen beiträgt

  • Wartungsfreiheit -  durch Konstruktion  ohne bewegliche Teile und  einer Batterielebensdauer von  10 Jahren  sind alle Varianten des   SITRANS F M  MAG 8000 wartungsfrei

  • Bidirektionale Messung – nur ein Messgerät  zur Messung in beiden Richtungen erforderlich

  • Installation erfordert keine gerade Rohrleitung vor bzw. nach dem Sensor. Kunden müssen sich keine Gedanken mehr darum machen, wo sie den Durchflussmesser installieren  

  • Intelligenter Zähler – ein Messgerät für die Leckageerkennung, Datenloggerfunktion und Selbsterkennung von Fehlern

  • Inbetriebnahme per Fernzugriff und laufenden Durchflussdaten erhältlich, durch wahlfreies GSM/GPRS drahtloses Kommunikationsmodul