Das Condition Monitoring System der SIMATIC S7-1200 kann permanent den Zustand mechanischer Komponenten überwachen. Damit schafft es die Basis für eine vorausschauende Instandhaltung. Nutzer können schon früh auf sich anbahnende Schäden reagieren und kostenintensive Folgen bis hin zum Totalausfall vermeiden. So trägt SIPLUS CMS1200 entscheidend zu einer höheren Anlagenverfügbarkeit bei.

Bis zu 28 Schwingungssensoren lassen sich pro SIMATIC S7-1200 CPU anschließen. Die aufgenommenen Daten werden von der CMS1200 eigenen Software analysiert und auf dem Condition Monitoring Modul
SM 1281 abgespeichert.

Nutzen

  • Einfache Integration der Zustandsüberwachung mechanischer Komponenten in die Automatisierung
    mit SIMATIC S7-1200

  • Frühzeitiges Erkennen mechanischer Schäden

  • Geplante Instandhaltung anstatt spontaner Reparatur

  • Keine zusätzliche Software für Diagnose und Visualisierung

  • Einfache Datenarchivierung

  • Weitere Analysen via Rohdaten


Das Condition Monitoring Modul SM 1281

  • Software für Kennwert basierte und frequenzselektive Analysen on board

  • Einfache Archivierung der Daten auf eigenem Speicher (800 Mbyte)

  • Anschließbar:
    – 4 IEPE-Schwingbeschleunigungssensoren pro SM 1281
    – 1 Sensor zur Drehzahlerfassung pro SM
    – Bis zu 7 SM 1281 pro S7-1200 CPU

Mehr Informationen unter www.siemens.de/siplus-cms

Artikel

Einsatz in

Artikelnummer

Condition Monitoring Modul SM 1281

SIMATIC S7-1200 
ab CPU212

6AT8007-1AA10-0AA0

SIPLUS CMS1200 SM 1281 Schirmbügel-Set

SIMATIC S7-1200

6AT8007-1AA20-0AA0

SIPLUS CMS2000 VIB-SENSOR*

SIMATIC S7-1200

6AT8002-4AB00

SIPLUS CMS2000, CABLE-MIL-300*,
3m

SIMATIC S7-1200

6AT8002-4AC03