Tools

AutomatisierungstechnikAutomatisierungstechnik

 

Erweitern der CPUs durch zusätzliche E/A


Die Zentraleinheiten der SIMATIC S7-1200 sind als kompakte CPUs mit integrierten E/A ausgelegt. Ihr modularer Aufbau kann zum Vergrößern des Mengengerüsts oder zum Anpassen der Steuerung an neue Aufgaben genutzt werden: durch die Montage eines Signalboards an der CPU oder das Hinzufügen separater Signalbaugruppen.

Signalbaugruppen können an der rechten Seite der CPU angeschlossen werden, um die digitale oder analoge E/A-Kapazität zu erweitern. An die CPU 1212C können bis zu zwei, an die CPU 1214C, CPU 1215C und CPU 1217C können bis zu acht Signalbaugruppen angeschlossen werden.

Signalboards können der CPU hinzugefügt werden, um die Anzahl digitaler oder analoger Eingänge und Ausgänge zu erhöhen, um RS485-Kommunikation oder ein Batterieboard für die Steuerung zu ergänzen und um Ihre Anwendungsanforderungen zu erfüllen, ohne den Platzbedarf der Steuerung zu vergrößern.

Connecting the modules with the CPU

Der Anwender hat folgende Vorteile::

  • Optimale Anpassung:
    Mit Signalbaugruppen, die wie gewünscht kombiniert werden können, kann der Anwender seine Steuerungen exakt an die jeweilige Aufgabe anpassen. Es sind Baugruppen mit 8, 16 und 32 Eingangs-/Ausgangskanälen verfügbar

  • Flexibilität:
    Wird die Aufgabe nachträglich erweitert, kann die Steuerung mit einer dieser Signalbaugruppen aufgerüstet werden. Die Aktualisierung des Anwenderprogramms im TIA-Portal ist ausgesprochen einfach.