S7-1200 Kommunikation

Schnelle, einfache und flexible industrielle Kommunikation

Beschreibung

SIMATIC S7-1200 Integrierte Kommunikation

Integrierte PROFINET Schnittstelle

Die SIMATIC S7-1200 unterstützt als PROFINET IO-Controller die Kommunikation mit PROFINET IO-Geräten.
Durch den integrierten Web-Server lassen sich Informationen über die CPU sowie Prozessdaten über einen Standard-Web-Browser abrufen. Daten können auch während der Laufzeit aus dem Anwenderprogramm archiviert werden.

Mit dem TCP/IP-Standard kann die integrierte PROFINET Schnittstelle in der SIMATIC S7-1200 zur Programmierung der CPU, Kommunikation mit SIMATIC HMI Basic Panels für Visualisierung oder aber auch zur Kommunikation mit weiteren Steuerungen oder IO-Devices wie etwa Antrieben genutzt werden..
Die integrierte PROFINET Schnittstelle besteht aus einem störungsresistenten RJ45-Anschluss mit Auto-Cross-over-Funktionalität, der Ethernetverbindungen unterstützt und eine Datenübertragungsrate von bis zu 10/100 Mbit/s aufweist.

Neu mit Firmware Version 4.0 CPUs mit PROFINET iDevice:

Der einfachste Weg zur Konfiguration multipler S7-1200 CPUs in eine Master-Slave-Architektur: jedes CPU-Prozessabbild wird einzeln angeschrieben und gelesen.

Kommunikation mit Geräten von Drittanbietern

Die integrierte PROFINET-Schnittstelle der SIMATIC S7-1200 macht eine nahtlose Integration von Geräten von Drittanbietern möglich. Mit den offenen Ethernetprotokollen TCP/IP native und
ISO-on-TCP können mehrere Geräte von Drittanbietern verbunden werden. Diese Kommunikationsfähigkeit, die mit Standard-T-Send/T-Receive-Bausteinen aus dem integrierten SIMATIC STEP 7 Basic Engineering-System konfiguriert wird, bietet noch größere Flexibilität
bei der individuellen Gestaltung des Automatisierungssystems.

Neu mit Firmware Version 4.0 - Mehr Kommunikationsmöglichkeiten für Ihre CPUs

  • CM IO Link Master
    Schnelle und einfache Integration der SIRIUS Kompaktstarter, M200D Starter und SIRIUS Soft-starter für eine einfache Steuerung der Starterfunktion sowie zur einfachen Nutzung von IO Geräten von Drittanbietern

Einfache Kommunikationsmodule

Jede SIMATIC S7-1200 CPU kann mit bis zu drei Communication Modules erweitert werden.
Die RS485 und RS232 Communication Modules eignen sich für serielle, zeichenbasierte
Punkt-zu-Punkt-Verbindungen. Die Bibliotheksfunktionen USS Drive Protokoll und Modbus RTU Master und Slave Protokoll sind im SIMATIC STEP 7 Basic Engineering-System bereits enthalten.



Schnelle Feldbuskommunikation mit PROFIBUS – dem Feldbusstandard

Der Einsatz der SIMATIC S7-1200 als Master oder Slave an PROFIBUS DP - dem leistungsfähigen Feldbus mit kurzen Reaktionszeiten - ermöglicht eine einheitliche Kommunikation von der Feldebene bis zur Steuerungsebene. Dies erfüllt eine der wichtigsten Anforderungen im Leistungsbereich der kompakten Automatisierung.
Für den Anschluss der S7-1200 an PROFIBUS gibt es zwei neue Communication Modules (CMs). Mit dem DP-Master CM 1243-5 lassen sich bis zu 16 Feldgeräte als DP Slaves, z.B. dezentrale Peripheriebaugruppen ET 200 anschließen. Mit dem CM 1242-5 fungiert die S7-1200 als DP-Slave und kann damit an einen beliebigen DP-Master angebunden werden. Beide Module werden links der CPU einfach über den Rückwandbus angeschlossen.

Einfache Vernetzung

Um den Verkabelungsaufwand zu minimieren und maximale Netzwerkflexibilität zu ermöglichen, kann das CSM 1277 Compact Switch Module genutzt werden, um ein einheitliches oder gemischtes Netzwerk zu konfigurieren – in Linien-, Baum- oder Sterntopologien. Der CSM 1277 ist ein 4-Port Unmanaged Switch, der es ermöglicht, die SIMATIC S7-1200 mit drei zusätzlichen Geräten zu verbinden.

Einfache Fernsteuerung via GPRS

Zusammen mit dem GPRS Communication Processor ermöglicht die S7-1200 CPU einfache, drahtlose Anwendungen zur Steuerung, Überwachung und Kontrolle von verteilten Stationen unter Verwendung des general packet radio service (GPRS). Dies ermöglicht sowohl die Fernsteuerung von Maschinen über Teleserver Basic als auch die Datenerfassung. Die GPRS Module ermöglichen neben einer SMS Benachrichtigung zur ereignisorientierten Fehlerdiagnose auch weitere Teleservice-Funktionen wie zum Beispiel weltweite Ferndiagnose, Konfiguration und Programmierung..

Einfache Kommunikation via AS-i

AS-i ist ein offenes und herstellerunabhängiges Bus System zur Übertragung digitaler und analoger Prozess- und Maschinensignale in das Kontrollsystem. Das AS-i Communication Modul stellt ein einheitliches Interface zwischen Aktuatoren und Sensoren wie z.B. E/A Modulen, Positionsschaltern, Signalsäulen, Verbraucherabzweigen und Motorstartern dar, mit einer einfachen Integration in SIMATIC STEP 7 Basic.