Weitere Systeme

Nicht an den Althersteller gebunden

ABB Contronic P, Symphony, System6 und Sattline, Emerson RS/3 und Provox, Honeywell TDC 2000 und 3000 – das sind nur einige der Prozessleitsysteme anderer Hersteller, für die wir effektive Migrationslösungen bieten. Aber auch PLC/SCADA-Systeme wie AEG Modicon, oder Steuerungen von Rockwell und anderen Anbietern lassen sich auf SIMATIC PCS 7 migrieren.
Migrationserfahrene Ingenieure bei Siemens oder bei einem unserer zertifizierten Lösungspartner erstellen Ihnen ein maßgeschneidertes Konzept für die Migration Ihres Prozessleitsystems. Je nach System und Bedingungen Ihrer Anlage kommen unterschiedliche Migrationsansätze in Frage, z.B.

  • Modernisierung der HMI-Ebene,

  • Controller-Migration mit oder ohne Integration bestehender I/Os,

  • Kabellösungen zum Erhalt der bestehenden Feldverkabelung,

  • toolgestützte Migration von Engineeringdaten,

  • oder auch ein Gesamtersatz des bestehenden Systems.


Migration – der Weg in die Zukunft

Bei jedem dieser Ansätze stehen die Verlässlichkeit sowie kürzeste oder auch gar keine Stillstandszeiten für Ihre Anlage im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit.

Aber ein effektives Migrationskonzept hat nicht nur zum Ziel, die bestehende Anlage am Laufen zu halten. Migration ist ein Schritt in die Zukunft, denn die Erschließung der neuen Möglichkeiten, die moderne Systeme wie SIMATIC PCS 7 heute bieten, sind ein integraler Bestandteil eines jeden Migrationskonzeptes.

Diese neuen Eigenschaften ermöglichen es Ihnen, Prozessabläufe zu optimieren und zu flexibilisieren, Energie und Ressourcen einzusparen sowie Wartungs- und Instandhaltungskosten deutlich zu reduzieren. Damit rechnen sich Investitionen in die Modernisierung in kurzer Zeit.
Stellen Sie uns auf die Probe: setzen Sie sich mit Ihrem Siemens-Vertriebspartner in Verbindung.