Die SIMATIC PCS 7 Condition Monitoring Library (CML) liefert Bausteine für die kostengünstige Überwachung und Analyse mechanischer Assets (Anlagenkomponenten wie Pumpen, Ventile etc.), die dazu dienen, deren Effizienz und Verfügbarkeit zu erhöhen und eventuelle Schäden im Frühstadium zu erkennen.

Die im APL Style gestalteten CML-Bausteine fügen sich harmonisch in die auf der APL basierenden Prozessbilder ein.

Der Baustein PumpMon kann für elektrisch angetriebene Kreiselpumpen mit konstanter und variabler Drehzahl verwendet werden.

Er bietet folgende Funktionen:

  • Visualisierung des aktuellen Pumpen-Arbeitspunktes in Relation zur Pumpenkennlinie

  • Früherkennung drohender Pumpenschäden und Warnung vor Pumpenschäden bei ungünstigen Betriebszuständen

  • Optimierung der Pumpenauslegung durch statistische Auswertung der Betriebsdaten


Der Baustein VlvMon ist für kontinuierlich verstellbare Ventile mit Positionsrückmeldung geeignet.

Seine Funktionen sind:

  • Unterstützung der Wartung durch Erfassung und Überwachung verschleißrelevanter Bewegungsdaten (aufsummierte Bewegungsstrecke, Anzahl Richtungswechsel)

  • Früherkennung drohender Ventilschäden (z. B. An- oder Festbacken, Verschleiß) durch Überwachung von Reaktionszeiten und Durchflusskennlinien

  • Warnung vor Ventilschäden bei Erreichen von Verschleißgrenzen oder ungünstigen Betriebszuständen, z. B. Dauerbetrieb ohne Ventilstillstand, Dauerstillstand, Überschreiten der max. Hubzahl oder der max. Richtungsänderungen