Basis für die Integration ist das Toolset Database Engineering (DBA) von PCS 7 OPEN OS. Der zu integrierende Controller lässt sich damit schnell und einfach SIMATIC PCS 7 konform integrieren.

DBA Funktionen:

  • Type Editor zur Abbildung und Erstellung der Funktionsblöcke von  Fremdsystemen

  • Struktur –und Variablendefinition zum Abbilden von Speicher-Programmierbaren Steuerungen

  • Automatisches Erstellen von Meldungen und Zuordnen der Prioritätsklassen

  • Export/Import für die Massendatenbearbeitung

  • Definition und Zuordnung der entsprechenden Bildobjekte auf der Betriebsführungsebene

  • Definition der zu archivierenden Prozessvariablen für die Trendanzeigen


Weitere DBA Funktionen:

  • Online-Scripting für Zusatzfunktionalitäten, ausführbar zur Laufzeit

  • Multi-Projekt-Engineering, Aufteilung in mehrere DBA-Projekte

  • TH-Synchronisierung, zum Abgleich mit den vorhanden PCS 7 Projekten


Umgang mit Package Units:

Der Ersteller kann die Package Unit einmalig in PCS 7 OPEN OS anlegen und als OS-Typical auf CD oder per Download ausliefern. Vor-Ort importiert der Projekteur lediglich das Typical und erzeugt daraus die Instanzen gemäß Anzahl der Units. Anschließend lassen sich die Package Units in den SIMATIC PCS 7 Prozessbildern visualisieren. Die Package Unit Lösung kann somit erneut für weitere Projekte wiederverwendet werden.