SIMATIC PCS 7 with Safety Integrated

Effiziente Sicherheitstechnik perfekt integriert: SIMATIC Safety Integrated bietet die Möglichkeit der vollständigen Integration des sicherheitsgerichteten Systems (Safety Instrumented System SIS) in das Prozessleitsystem SIMATIC PCS 7 – flexibel und normengerecht.

 

Mit der Kombination von SIMATIC Safety Integrated und dem Prozessleitsystem SIMATIC PCS 7 erschließen Sie sich die Vorteile eines innovativen Konzepts, das mit Reduzierung des Platzbedarfs, des Hardware- und Verdrahtungsumfangs sowie des Montage-, Installations- und Engineeringaufwands signifikante Kosteneinsparungen über den gesamten Lebenszyklus der Anlage bewirkt.

  • Umfassendes Produkt- und Serviceangebot für sichere, fehlertolerante und hochverfügbare Applikationen

  • Homogene Integration der Sicherheitstechnik in das Prozessleitsystem SIMATIC PCS 7:
    - Bearbeitung von Basic Process Control-Funktionen und Sicherheitsfunktionen in einem Controller: Sicherheitsstufe SIL 3, AK 6 mit nur einer CPU möglich
    - Standard- und sicherheitsgerichtete Kommunikation zwischen Controller und I/O-Peripherie über einen gemeinsamen Feldbus PROFIBUS mit PROFIsafe – kein separater Sicherheitsbus notwendig
    - Mischbetrieb von Standard- und sicherheitsgerichteten F-Baugruppen in ET 200M/S-Stationen
    - Durchgängige Datenhaltung für Basic Process Control und sicherheitsgerichtete Automatisierung, einschließlich Prozessvisualisierung und Diagnose – kein aufwändiges Datenhandling

  • Einbindung der sicherheitsgerichteten Applikation in die komfortable Prozessvisualisierung auf der SIMATIC PCS 7 Operator Station

  • Projektierung der Sicherheitsfunktionen ist Bestandteil der durchgängigen Systemprojektierung mit dem SIMATIC PCS 7 Engineering System

  • Safety Matrix zur Erstellung von Sicherheitsfunktionen ohne spezielle Programmierkenntnisse

  • Automatische Berücksichtigung der sicherheitsrelevanten Störungsmeldungen in der Prozessvisualisierung – mit identischem Zeitstempel

  • Durchgängige Diagnose und Wartung vom Sensor/Aktor über das Automatisierungssystem bis zum Operator System

  • Einbeziehung der Sicherheitstechnik in Diagnose und Wartung mit dem SIMATIC PCS 7 Asset Management

  • Minimierung der gesamten Life-Cycle-Kosten

  • Die enge Integration in SIMATIC PCS 7 sorgt für kürzere Engineering-Zeiten, eine höhere Betriebsleistung und niedrigere Gesamtwartungskosten.

  • Flexible Modular Redundancy™ bietet skalierbare, kosteneffektive Lösungen an, mit der Möglichkeit, mehrfache Fehlertoleranzebenen genau dort zu implementieren, wo sie für Ihre Anwendung erforderlich sind.

  • Die Safety-Integrated-Feldbus-Technologie gestattet eine zertifizierte, fehlersichere Kommunikation zwischen CPUs, dezentraler Sicherheitsperiphere und sicherheitsgerichteten Prozessinstrumenten.

  • Abnahme der Kosten für Hardware, Montage, Verdrahtung, Installation, Engineering und Inbetriebsetzung mit steigendem Integrationsgrad

  • Geringer Einarbeitungs- und Schulungsaufwand durch einheitliche System-/Werkzeuglandschaft

  • Kostengünstige Ersatzteilhaltung durch Reduzierung der Typen und Teile