Das dezentrale Peripheriesystem SIMATIC ET 200SP ist ein skalierbares und hochflexibles, dezentrales Peripheriesystem zur Anbindung der Prozesssignale an ein Automatisierungssystem über PROFINET. SIMATIC ET 200SP wird auf eine Profilschiene montiert und besteht prinzipiell aus:

  • einem Interfacemodul, das mit allen Controllern kommuniziert, die sich nach der PROFINET-Norm IEC 61158 verhalten.

  • bis zu 64 Peripheriemodulen, die in beliebiger Kombination auf passive BaseUnits gesteckt werden.

  • einem Servermodul, das den Aufbau der SIMATIC ET 200SP abschließt.

SIMATIC ET 200SP ist konsequent auf Praxistauglichkeit hin optimiert. So erleichtert die neue Klemmenanordnung des Systems die Verdrahtung und auch das Lösen von Kabeln spürbar. Die Push-in-Klemmtechnik macht eine werkzeuglose Verdrahtung der SIMATIC ET 200SP möglich.

Das dezentrale Peripheriesystem ist besonders einfach zu bedienen und sorgt mit seinem kompakten Design für maximale Ökonomie im Schaltschrank. SIMATIC ET 200SP kommuniziert via PROFINET.