SIMATIC PDM unterstützt für die Kommunikation mit den angeschlossenen Geräten mehrere Kommunikationsprotokolle und -komponenten:

Geräte mit PROFIBUS DP-Interface
z.B. Motorstarter SIMOCODE DP oder Remote I/O SIMATIC ET 200iS: Diese Geräte werden direkt am PROFIBUS DP angeschlossen.
Geräte mit PROFIBUS PA-Interface
z.B. SITRANS P-Messumformer: Anschluss der von SIMATIC PDM unterstützten PROFIBUS PA-Geräte an den PROFIBUS DP über:
– DP/PA Link als modularer Netzübergang mit Entkopplung beider Netze oder
– DP/PA Koppler als direkter, transparenter Netzübergang
Geräte mit HART-Interface
z.B. SITRANS TK-H Temperaturmessumformer: Diese Geräte können auf unterschiedliche Art angeschlossen werden:

  • über PROIFIBUS-Remote I/O SIMATIC ET 200M oder ET 200iSP mit HART-Analogein- und -ausgabebaugruppen

  • über PROFIBUS-Remote I/O entsprechend der Spezifikation der Organisation PROFIBUS & PROFINET International (PI)

  • über ein HART-Modem, mit dem eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung zwischen PC bzw. Engineering Station und dem HART-Gerät aufgebaut wird

  • über einen HART-Multiplexer, der die Telegramme transparent an die HART-Geräte weiterleitet

  • über Wireless HART Gateways, die die Telegramme transparent an die HART-Geräte weiterleitet