SIMATIC PDM unterstützt alle per Electronic Device Description Language (EDDL) beschriebenen Geräte. Die nach EN 50391 und IEC 61804 genormte EDDL ist die international am meisten verbreitete standardisierte Technologie zur Geräteintegration. In der EDD wird das Gerät funktionell und konstruktiv beschrieben. Anhand dieser Beschreibung erstellt SIMATIC PDM automatisch seine Bedienoberfläche mit den spezifischen Geräteinformationen.
SIMATIC PDM unterstützt Feldgeräte entsprechend den PROFIBUS PA-Profilbeschreibungen durch die PROFIBUS-Nutzerorganisation (PNO) sowie Feldgeräte, die durch eine Electronic Device Description (EDD), der HART Device Description (HART-DD) oder FF Device Description (FF-DD) beschrieben werden.
Im Hinblick auf die Geräteintegration ist SIMATIC PDM der leistungsfähigste Manager für Prozessgeräte am Weltmarkt. Momentan sind mit SIMATIC PDM mehr als 2.500 verschiedene Feldgeräte von weltweit über 200 Herstellern parametrierbar und ständig kommen neue Feldgeräte hinzu.
Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten zur Integration von Feldgeräten in die SIMATIC PDM Gerätebibliothek:

  • Eine Vollintegration über eine gerätespezifische EDD, die vom Hersteller mit Hilfe eines akkreditierten Solution Providers in der Gerätebeschreibungsbibliothek von SIMATIC PDM bereitgestellt wird

  • Eine Vollintegration über eine gerätespezifische EDD, die vom Hersteller geliefert oder über das Internet bereitgestellt wird

  • Eine Integration über PROFIBUS PA - Profile V3.x

  • Eine Integration von HART-Feldgeräten über den HCF-Katalog der HART Communication Foundation

  • Eine Integration von FF-Feldgeräten über den FF-Katalog der Fieldbus FOUNDATION

Die Feldgerätebeschreibungen (EDD) befinden sich entweder auf der Liefer-DVD von SIMATIC PDM oder können über die Feldgerätehersteller per Speichermedium oder Internet bezogen werden. Neue Feldgerätebeschreibungen oder Korrekturen lassen sich einfach über den Device Integration Manager (DIM) jederzeit in die Gerätebeschreibungsbibliothek von SIMATIC PDM integrieren.
Eine hohe Qualität der Integration wird durch eine bescheinigte Konformitätsprüfung erreicht. Informieren Sie uns, wenn Sie ein benötigtes Feldgerät nicht im Katalog von SIMATIC PDM finden oder wenn Sie Unterstützung bei der Realisierung einer Gerätebeschreibung brauchen. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Weitere Informationen zur Geräteintegration und zum Gerätekatalog finden Sie hier: