Prozessgeräte-Netzsicht:

Dies ist die typische Hardware-Sicht für den Stand-alone-Einsatz von SIMATIC PDM. Hier werden die Kommunikationswege für den Rechner, auf dem SIMATIC PDM installiert ist, bis zu den Prozessgeräten projektiert. Die Kommunikationswege und Netzübergänge werden als Netzwerkbaumstruktur abgebildet. Es können redundante Netzwerke und Feldgeräte bearbeitet werden.

Hardwareprojektsicht (HWK) (integriert in SIMATIC PCS 7 / SIMATIC S7):

Dies ist die typische Sicht für den Einsatz von SIMATIC PDM integriert in SIMATIC PCS 7 oder Step7. Die Prozessgeräte werden innerhalb des Hardware Konfigurators (HWK) von SIMATIC PCS 7 / Step 7 projektiert und parametriert.

Prozessgeräte-Anlagensicht:

Dies ist die zentrale Sicht zur Bearbeitung der Feldgeräte für den Stand-alone-Einsatz von SIMATIC PDM.  Die in HWK oder in der Prozessgeräte-Netzsicht projektierten Geräte werden automatisch in die Prozessgeräte-Anlagensicht übernommen und in Tabellenform mit vielen Zusatzinformationen dargestellt. In dieser Sicht können sowohl einzelne Feldgeräte bearbeitet werden, als auch Mengenoperationen für beliebig viele Feldgeräte durchgeführt werden. In dieser Sicht stehen viele Systemfunktionen von SIMATIC PDM zur Verfügung, die ein effektives und schnelles Bearbeiten von Feldgeräten ermöglichen.

Portalsicht:

Die SIMATIC PDM-Portalsicht ist ein Abbild der Prozessgeräte-Anlagensicht und optimiert für die Anwendung auf mobilen SIMATIC PDM-Clients in einer Client/Server-Anwendung von SIMATIC PDM. Die Portal-Sicht bietet eine übersichtliche Darstellung aller Feldgeräte mit Information zu den Feldgeräten für den Servicetechniker. Die Portalsicht ist zentraler Einstiegspunkt für mobile Bearbeitung der Feldgeräte direkt vor Ort.

Parametersicht:

Die Parametersicht ist die Bearbeitungssicht für die einzelnen Feldgeräte. Innerhalb einer einheitlichen, von SIMATIC PDM vorgegebenen Grundstruktur werden alle Informationen und Parameter eines Feldgerätes auf Basis der vom Feldgerätehersteller gelieferten Gerätebeschreibung dargestellt und können durch den Bediener verändert werden. In der Parametersicht können auch alle in der Gerätebeschreibung enthaltenen Online-Funktionen, Prozesswertanzeigen oder Aufzeichnungsfunktionen genutzt werden. Zusätzlich stehen jedem Feldgerät, unabhängig von Typ und Hersteller, eine Reihe von SIMATIC PDM-Systemfunktionen zur Verfügung.